Army

Aus Holopedia
(Weitergeleitet von Imperial Army Force)
Wechseln zu:Navigation, Suche

< Fraktion: Das Imperium




Heldenmut ist des Soldaten Herzblut und die Kraft, die sie zu Ehren- und Ruhmestaten antreibt. Ein Soldat der Streitkräfte muss als allererstes tapfer und wagemutig sein, seinen Mut nicht nur vor Feinden beweisen, sondern auch vor der Aufgabe, die alle Soldaten erwartet: das eine Kaiserreich treu zu verteidigen und die Herrschaft des Höchsten sicher zu stellen.

Surface General Moun

Wappen der imperialen Army

Die Imperial Army ist als Heer eine der vier Teilstreitkräfte des Galaktischen Imperiums. Sie entstand aus den Klontruppen der Alten Republik und trug maßgeblich zur Machtübernahme des Imperiums bei. Die Aufgabe der Army ist die Wahrung imperialer Interessen mit militärischen Mitteln. Dazu unterhält sie Standorte auf allen Planeten des Imperiums. Heute gilt die imperiale Armee aufgrund ihrer Ausrüstung und Mobilität als eine der kampfstärksten Vereinigung von Bodentruppen in der ganzen Galaxis.

Wenn Sie Interesse an der Army gefunden haben, so melden Sie sich doch umgehend im nächsten Rekrutierungsbüro.

Kommandokette

Die Imperiale Armee ist dem Oberkommando der Streitkräfte unterstellt und empfängt von ihm alle Befehle.

Die folgende Auflistung stellt den Zielrang für das Kommando über einen Verband der Army dar.


Verband/Einheit Dienstgrad Kommandeur/Kommandant
Sektorarmee High General
Armee General
Korps ab Lieutenant General
Division ab Major General
Brigade (bei den Sturmtruppen Legion) ab High Colonel
Regiment ab Major
Bataillon ab Major
Kompanie ab Captain
Platoon (Zug) ab First Lieutenant
Squad (Gruppe) ab Staff Sergeant/Field Officer
Fireteam ab Corporal

Die Truppengattungen

Reguläre Army

Es ist der Auftrag der Imperial Army, das reguläre Heer bereitzustellen, dass in Verbindung mit anderen bewaffneten Streitkräften des Galaktischen Imperiums dazu in der Lage ist

  1. den Willen des Imperators durchzusetzen,
  2. den Frieden und die Sicherheit des Imperiums, in dessen Besitzungen und allen vom Imperium besetzen Gebieten, zu bewahren,
  3. die imperiale Politik durchzusetzen,
  4. die imperiale Zielvorstellung umzusetzen,
  5. jeglichen Feind, der den Frieden und die Sicherheit des Galaktischen Imperiums gefährdet, zu bezwingen.

Imperial Army Force

Mit Einzug der Imperial Army Force ist es der imperialen Armee erstmals gelungen, spezialisierte Kräfte in die Kriege zu führen, die sich den wandelnden Bedingungen der Kriegsführung anpassen konnten. Die IAF stellt die Brennpunkttruppen des Imperiums dar, die dort eingesetzt werden, wo der Einsatz von Sturmtruppen nicht gerechtfertigt ist und normale Armyeinheiten nicht ausreichen. Die IAF wird häufig im Verbund mit anderen Bodentruppen eingesetzt, wobei sie die Speerspitze bildet. Der Unterschied zu den Sturmtruppen, die ja eine eigene Teilstreitkraft bilden, besteht darin, dass Sturmtruppen in Operationen der Navy eingesetzt werden und für kurzfristige Einsätze und Landungsoperationen eingesetzt werden, während die Army später die Bodenoperationen übernimmt.

Aktuell besteht lediglich eine Zahl von 20 aktiven IAF-Divisionen. Doch durch die sehr erfolgreichen Einsätze der IAF wird die Zahl aufgestockt, damit die bodengebundenen Offensivkräfte der Streitkräfte wieder mehr Schlagkraft erhalten.

Die Hauptaufgaben der IAF umfassen folgende Bereiche, beschränken sich aber nicht ausschließlich darauf:

  • Bodenschlachten und Häuserkampf, die Eroberung von Städten, Dörfern, Stationen, Fabriken und Raumanlagen
  • Aufspürung von Untergrundverstecken sowie Aufspürung und Jagd von Partisanen- und Rebellenverbänden
  • Enterung von Raumschiffen, Raumstationen und Kampfstationen
  • Eskortaufgaben, Begleitschutz von wichtigen Gütern auf Schiffen und Planeten und Schutz wichtiger Personen
  • Erkundung feindlicher Gebiete, Spionage
  • Nach Bedarf Garnisionsarbeiten, Aufbauarbeiten und Rettungseinsätze

Sturmtruppen Corps

Die Sturmtruppen sind das absolute Aushängeschild der imperialen Streitkräfte. Wie Sternzerstörer und TIE-Fighter sind sie ein Symbol Imperialer Macht. Sie bilden eine eigene Streitkraft, die von den Kommandobehörden der Army unabhängig ist.


Zu Palpatines Zeiten waren die Sturmtruppen schnell zu erkennen und besaßen einen gefürchteten Ruf. Ihre weiße, markante Rüstung ist nicht zu übersehen, bietet aber nur Schutz gegen Blasterfeuer. Sturmtruppler bildeten damals wie heute den Anteil der Bodentruppen, die auf Schiffen der Navy für Bodeneinsätze eingesetzt werden. Nach Palpatines Tod, aber auch schon zu seinen Lebzeiten, wurde eine große Masse an neuen Soldaten benötigt. So kam es vor, dass viele Rekruten zwangseingezogen worden sind und dementsprechend schlecht war ihre Kampfmoral und Ausbildung. Diese Fehltritte machten sich oft bemerkbar und ließen die Kampfkraft der Sturmtruppen erheblich leiden - ihren Ruf allerdings ebenso. Der hohe Verbrauch an Klonen und ihr baldiges Verschwinden von der galaktischen Bühne, zwangen das Imperium und den damaligen Imperator zu diesem Schritt. Mit der Zerstörung des zweiten Todessterns und Palpatines Tod, sowie der späteren Machtergreifung durch Unger, wurde dieser Umstand bereinigt und die Ausbildung der Sturmtruppen auf einen neuen Standard gehievt. Mit der Wandlung des Imperiums und seinem Verhalten gegenüber der eigenen Bevölkerung, stiegen auch die Rekrutenzahlen der Freiwilligen, und die Sturmtruppen haben sich mit einem Tritt durch das Oberkommando selber aus ihrer Krise geholt. Sie werden heute zwar in großen Kreisen des Militärs noch immer als Kanonenfutter angesehen, aber ihre Kampfkraft und Entschlossenheit zeigt deutlich, dass Angehörige der Sturmtruppen Stolz auf sich sind. Dies beweisen sie täglich immer wieder in den Schlachten für das Imperium. Die Bezahlung der Sturmtruppen durch das Imperium ist heute deutlich höher als noch vor Jahren und steigert zusätzlich die Motivation der Soldaten. Die Sturmtruppen gehören eigentlich zur Navy des Imperiums, werden aber von der Army ebenfalls immer öfter eingesetzt und angefordert.


Sturmtruppen werden bevorzugt auf Schiffen und Einrichtungen der Navy eingesetzt, wo sie einerseits repräsentative Aufgaben wahrnehmen und andererseits die Bodentruppen der Navy darstellen, für die Eroberung von Planeten. Generell übernehmen die weißen Krieger des Imperiums dort die erste Sicherung und des Ausbau eines Brückenkopfes. Sollte der Widerstand anhalten, so werden dann Truppen der Imperialen Army eingesetzt, um die Offensive fortzuführen.

Aufgaben und Organisation

Sektorarmeen

Die Sektorarmeen sind die lokalen Verteidigungskräfte des Imperiums, die vor Ort für Sicherheit und Ordnung sorgen. Sie unterstehen dem jeweiligen Sektorkommando, dass seinerseits Anweisungen vom Oberkommando erhalten. Die Sektorkommandos erhalten zusätzlich noch politische Befehle vom jeweiligen Moff des Sektors, der Schwerpunkte des Einsatzes und die Rahmenbedingungen festlegen kann. Die Sektorarmee als solche kann unterschiedliche Stärken haben, von einem einzigem Regiment, bis zu mehreren Divisionen oder gar einem Korps. In den meisten Sektoren der Kerngebiete bis in den Inneren Rand hinein, sind den Sektorarmeen auch noch die Systemkräfte unterstellt, die nur in ihrem Heimatsystem Aufgaben wahrnehmen. In den Gebieten des Galaktischen Randes existieren meist keine Systemarmeen, so dass hier die jeweilige Sektorarmee alle Aufgaben wahrnimmt.

Die Sektorarmeen sind für die Bekämpfung von Kriminalität (Schmuggel, Piraterie und andere), die Landsicherung und den Schutz des Handels am Boden zuständig.

nummerierte Armeen

Die nummerierten Armeen sind nicht an Sektoren gebunden und können galaxisweit eingesetzt werden. Sie stellen die Offensivkomponente der imperialen Bodentruppen dar. Eine Armee besteht aus zwei bis drei Korps, die jeweils aus drei Divisionen bestehen. Die Armeen werden selten im ganzen Verband eingesetzt, sondern eher Korps- oder Divisionsweise als Schwerpunkttruppen und zur Verstärkung. Mit dem Aufwuchs der IAF-Divisionen werden diese den Kern der nummerierten Armeen stellen.

Korps

Ein Korps stellt einen multifunktionalen Großverband dar, der nur selten mit seinen Divisionen gesammelt operiert. Auf der Korpsebene werden die Divisionsverwaltungen kontrolliert und die kooperativen Operationen einzelner Truppenteile koordiniert.

Divisionen

Die Division stellt die Großverbandsebene vieler zusammengefasster Regimenter dar, die wiederrum Teil eines Korps sind. Auf der Divisionsebene wird überwiegend Verwaltungsarbeit geleistet, dennoch besitzt eine jede Division eine heterogene und differenzierte Zusammensetzung, die je nach Aufgabe und Einsatzgebiet gewählt wird. Folgende Divisionsmodelle gibt es in den Grundformen:

Division Einsatzzweck
Luftangriffsdivision (Sky Division) Hochmobile Kriegsführung mit Luftunterstützung
Mobile Division/Invasionsdivision Durchführung von Raumlandungsoperationen, Schnelle Reaktionskräfte
Gebirgsdivison Kampf in schwierigem Terrain (alpin/arktisch/Wüste/Sumpf) und unkoventionelle Kriegsführung
Infanteriedivision Infanteriekampf vor allem in urbanen Gebieten, Unterstützung anderer Kräfte
Raumlandedivision Brückenkopf auf der Oberfläche bilden und hochmobiler Kampf, Kampf im All
Sicherungsdivision Sicherung von Planeten, meist aus lokalen Kräften
Garnisonsdivision Sicherung von feindlichen Planeten, meist aus lokalen Kräften
Schwere Division (Heavy Division) Kampf mit schweren Waffen in teilurbanen Gebieten und Durchbruch befestiger Stellungen
Amphibische Division Kampf in aquatischen und teilaquatischen Gebieten
IAF-Division Spezialkräfte und Schwerpunkttruppen

(Anmerkung für KO: Es besteht keine Pflicht, eine Klassifizierung der Division vorzunehmen.)

Regimenter

Die Regimenter stellen die grundlegenden Verbände für eine Division und können sowohl autonom als auch in einem Verbund operieren. Für die multifunktionale Aufgabenerfüllung wurden die Regimenter spezialisiert und modular aufgebaut.

Regiment Einsatzzweck
Infanterieregiment (InR) stationäre Verteidigung und urbane Operationen.
Aufklärungsregiment (AuR) Aufklärung hinter den feindlichen Linien, auch durch Kampf.
Raumlanderegiment (RlR) Errichtung von Brückenköpfen, Landungsinvasionen und urbane Operationen.
Sturmregiment(StR Feldschlachten und stationäre Verteidigung.
Leichtes Panzerregiment (lPR) Feldschlachten und stationäre Verteidigung.
Schweres Panzerregiment (sPR) Feldschlachten und stationäre Verteidigung.
Artillerieregiment (ArR) Kampfunterstützung durch Fernkampf.
Pionierregiment (PiR) Feldschlachten, stationäre Verteidigung, fördern eigener Bewegungen und Anlegen/Beseitigen von Befestigungen.
Spezialkräfteregiment (SKR) Aufklärung hinter den feindlichen Linien, spezielle und urbane Operationen.
Sicherungsregiment (SiR) Garnisonstruppen.
Kommunikationsregiment (KoR) Sicherstellung der Kommunikation.
Sanitätsregiment (SaR) sanitätsdienstliche Versorgung.
Versorgungsregiment (VR) Übernimmt die Versorgung von Munition, Nahrung und Gerät.

Die Tugenden

Jeder Soldat der imperialen Armee identifiziert sich mit nachfolgenden Tugenden:

  1. Loyalität - Wahre stets den Glauben in und die Treue zu deinem Imperator, dem Imperium, der Army, deiner Einheit und deinen Waffenbrüdern.
  2. Pflicht - Erfülle stets deine Verpflichtungen
  3. Respekt - Behandle andere stets, wie sie zu behandelt werden haben
  4. Selbstloser Dienst - Stelle das Wohl des Imperiums, der Army und deiner Untergebenen stets über dein eigenes
  5. Ehre - Lebe die Tugenden der Armee
  6. Rechtschaffenheit - Tue stets, was gesetzlich und moralisch rechtschaffend ist
  7. Courage - Stelle dich stets Ängsten, Gefahren und Not, sowohl physischer als auch moralischer Natur

Army Linkverzeichnis

Folgendes Linkverzeichnis erleichtert den Zugriff auf die jeweiligen Unterartkel der Army-Teilstreitkraft.

Reguläre Army

Imperial Army Force

Sturmtruppen

Taktische Anzeigen

Taktische Anzeigen

Quellen