Coruscant

Aus Holopedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Die Galaxie < Core World Cluster< Coruscant Sektor< Coruscant System< Coruscant
Cor.jpg Coruscantsonnensystem.jpg Coruscantsektor.jpg
Coruscant
Astrografie Eigenschaften Gesellschaft
Region:

Core World Cluster

Typ:

Ecumenopolis

Spezies:

Menschen und viele andere Lebensformen.

Sektor:

Coruscant Sektor

Temperatur:

23 - 30°C.

Sprache:

Basic und viele andere Sprachen.

System:

Coruscant System

Atmosphäre:

Typ 1

Funktion:

Regierungswelt des Imperiums

Monde: Hydrosphäre:

max. 0% an der Planetenoberfläche.

Regierung:

Imperial.

Partei:

Imperium

Gelände:

Coruscant ist von einer riesigen Stadt überzogen.

Techniveau:

Raumfahrt (HY-Technik usw.)

Einwohner:

2 Billionen

Tag:

24:00:00.

Hauptimporte:
Offizielle Infos:

Weitere Informationen

Jahr:

365 Tage.

Hauptexporte:


Planetare Informationen

Seit Generationen Regierungssitz der Galaxie. Der Imperiale Palast ist eine nahezu uneinnehmbare Festung in Pyramidenform. Hier ist ebenfalls der Sitz einiger der wichtigsten Abteilungen des Imperiums. Die untersten Ebenen sind seit Jahrhunderten verlassen und dienen als Halden für Müll und Raumschiffwracks. Nach der Schlacht von Hoth infiltrierten Prinzessin Leia und ihre Gefährten den pompösen Palast von Prinz Xizor, Anführer der Verbrecherorganisation "Schwarze Sonne", und zerstörten ihn. Dabei starb auch Xizor.

Geschichtliche Ereignisse


ZI: 020109 n.E. erfolgte der Hapanische Angriff. Eine riesige Flotte der Hapaner hatte Wochen vorher Welten des Imperiums und neutrale Welten angegriffen und besetzt und Tod und Chaos gebracht.

Die Entscheidungsschlacht um Coruscant ging in die Geschichte ein. Die zahlenmäßig unterlegenen Imperialen kämpften verbissen um Coruscant. Aber sie wurden zurückgedrängt. Eine Fügung des Schicksals wendete das Kriegsglück. Ein 30km großes Schiff erschien über Coruscant und zerstörte das Flaggschiff der Mutter Königin und rieb die Hapanische Flotte auf. Imperator Desiderius Unger I erschien auf der Bildfläche und brachte den Imperialen den Sieg.


ZI: 210209 n.E. um 22:30 CST ereigneten sich um Coruscant brisante Geschehnisse. Ein unbekannter SSD (damals) erhob sich von der Oberfläche des Planeten und richtete erhebliche Schäden an. Schnell wurde klar, dass es sich um den SSD Lusankya handelte. An Bord befanden sich verschiedene Admiräle sowie die SoE, The Suns of Empire. Ein Terrororganisation, die das Imperium erpresste und den sofortigen Rücktritt der Imperialen Führung forderte. Sie zerstörten dabei eine Golanstation sowie mehrere ISD. Als der SSD II Apokalypse unter dem Kommando von GAdm Casston auftauchte, zog sich der feindliche SSD zurück und verschwand.


Coruscant kurz vor der Wiederherstellung. Ein Beobachtungsschiff kreuzt im Orbit.

ZI: 300910 n.E. ging Coruscant an die Shkaam verloren. Der Planet wurde nach und nach langsam umgewandelt in eine Brutwelt der Shkaam. Dazu gehört die Umwandlung der Atmosphäre in eine Wasserstoff-Atmosphäre, welches sich tödlich auf die meisten Lebewesen auswirkte. Das Oberkommando der Streitkräfte verkündete in einem Sonderbericht hierzu folgendes: SN OKdSt: Der Verlust von Coruscant.

Den letzten Evakuierungseinsatz auf Coruscant leitete GAdm Casston persönlich. Auf dem Einsatz wurden wissenschaftliche Pläne mit dem Namen "Emperors Hammer" sicher gestellt. Das Sonnensystem und Coruscant galten als Flugverbotsszone. Das System wurde komplett vermint. Zwei Jahre später, im Jahre 12 n.E., gelang es imperialen Verbänden, darunter das Flaggschiff seiner Majestät und die Flottenkampfstation Emperors Crown, die shkaamsche Flotte sowie den im Orbit über Coruscant stationierten Planetenblaster zu zerstören. Ein kleines Kommandoteam, bestehend aus Dunklen Jedis und Dark Troopern, drang in den Palast auf Coruscant ein und befreit dort den vermissten Imperator aus den Händen der Shkaam. Der vollkommen zerstörte Planet stand endlich wieder unter imperialer Herrschaft.

ZI: 090213 n.E. konnte Coruscant mit Hilfe des Terraformingschiffes der Shkaam wieder in seine Ursprungsform zurück verwandelt werden. Die Shkaam hatten die Eigenschaft, die Daten der Flora und Fauna eines jeden Planeten in einer Datenbank auf der Centerpoint Station zu speichern. Einigen Wissenschaftlern gelang es, die Daten über Coruscant zu filtern und das Terraformingschiff dazu einzusetzen, den Planeten wieder herzustellen. Der Aufbau von Coruscant hatte begonnen.


ZI: 240813 n.E. wurde Coruscant von einem Sonnenzerstörer und einer Flotte, der Herren der Ordnung, angegriffen. Die Flotte und der Sonnenzerstörer konnten jedoch aufgehalten und zerstört werden.


ZI: 170121 n.E. fiel die Junta-Flotte unter High Admiral Redhorse ins System ein und bekämpfte unmittelbar danach die Flotte von Imperator Casston. Ebenso als Kombatant dieser Schlacht war die Imperiale Revolutions Armada beteiligt, genauso wie andere Casston-Illoyale Elemente des Imperiums. Zeitgleich fand eine Schlacht im Imperialen Palast statt. Das Ganze Spektakel diente dem Kampf gegen Casston, der vom modernen Diktator zu einem wahnsinnigen Despoten wurde. Mit der eigenhändigen Tötung Casstons durch die Hand von Redhorse und dem Ausruf des neuen Imperators Daaray endete die Schlacht um Coruscant und eine alte Ära wurde beendet.