Emperors Hammer

Aus Holopedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

< Raumstationen des Imperiums


Hammer.png
Emperors Hammer
Technische Daten:
Abkürzung:
  • EPH
Produktion:
  • Imperium
Bezeichnung:
  • Flottenkampfstation Emperors Crown
Typ:
  • Schwere mobile Kampfstation
Maßstab:
  • Superschweres Sternenschiff
Länge:
  • Äußerer Ring: 27.000 Meter
  • Innerer Ring: 17.000 Meter
Besatzung:
  • 1.000.000
Rumpfcrew:
  • 384.000
Frachtkapazität:
  • 750.000 metrische Tonnen
Vorräte:
  • 10 Jahre
Hyperantriebsmultiplikator:
  • x3
Reserveantrieb:
  • x36
Navigationscomputer:
  • Ja
Geschwindigkeit:
  • max. 6 MGLT
Rumpfstärke:
  • 181.250 RU
Schilde:
  • 376.000+++ SBD(=durch das Andocken der Schiffe skalierbar nach oben)
Die Bewaffnung:
Bewaffnung:
  • 1000 Schwere Turbolasertürme (Feuerbereich: innerer & äußerer Ring)
  • 1000 Turbolasertürme (Feuerbereich: innerer & äußerer Ring)
  • 350 Ionenkanonen (Feuerbereich: innerer & äußerer Ring)
  • 100 Torpedowerfer (Feuerbereich: innerer & äußerer Ring)
  • 100 Phylon Q7 Tractor Beam Projectoren (Feuerbereich: inerer & äußerer Ring)
  • Die Hammer, Superwaffe das Miniwurmlöcher erschaffen kann, die Energiemenge ist nicht zu messen
Jägerkapazität:
  • 5 TIE Defender-Staffel (60 Jäger)
  • 7 TIE Advanced-Staffeln (84 Jäger)
  • 1 Wing TIE Mk 3 (144 Jäger)
  • 1 Wing Scimitar-Jagdbomber (144 Jäger)
Bodentruppen:
  • Fünf volle Stormtrooper Corps (215 000 Mann)
  • 12 Garnisonsbasen
  • 150 AT-ATs
  • 250 AT-STs
  • 43 Juggernauts
  • 250 Repulsortanks
  • 220 Repulsorcraft
Sonstige Daten:
Weitere Einheiten:
  • 90 Lambda-Class Shuttles
  • 75 Sentinel-Class Transporter
  • 150 Delta Class Dx-9 Stormtrooper Transporter
  • 50 Angriffs-Kanonenboote
  • diverse Anzahl aus Skipray Blastboats und Gamma-class Assault Shuttle
In Serienproduktion:
  • Nein
Preis:
  • Nicht frei verkäuflich


Als Coruscant bei den Angriffen der Shkaam, aufgegeben werden musste, wurden die geheimen Pläne für die Emperors Hammer gerettet. Bei der Emperors Hammer handelt es sich weiterhin um die Emperors Crown die nur um einen Zusatz erweitert wurde. Die Crown hat die Möglichkeit eine Superwaffe in der Mitte des Ringes zu postieren, dabei handelt es sich um keinen Superlaser sondern eine Waffe zur Erschaffung instabiler schwarzer Löscher, die nur für nähere Umgebung eine Gefahr darstellen und nur solange existiert wie es von der Energie der Crown gespeist wird.

Alles in der Nähe des instabilen Loches wird schlichtweg hineingesogen und zerrissen, ein Entkommen gibt es nicht, da die nötige Energie um sich loszureißen, von den herkömmlichen Kriegsschiffen nicht aufgebracht werden kann. Die Hammer kann alleine agieren und besitzt über einen Antrieb um sich mit der Crown zu verbinden. Eine kleine Rumpfcrew von 100 Mann sorgen für den Betrieb und den reibungslosen Ablauf. Sollte es nötig sein, wird die Hammer im Kampfeinsatz mitgeführt und dockt innerhalb von 30 Minuten an, dazu gibt es eine große Verbindunstrebe die aus der Crown ausgefahren wird und die Hammer mit der nötigen Energie versorgt. Die Hammer besitzt einige Abwehrschilde und Waffen um sich gegen kleinere Schiffe und Jäger zu wehren, wird sich aber in der Regel im Schatten der Crown aufhalten. Nachdem die Hammer angedockt ist, wird sie von den Schilden der Crown geschützt.

Da der Einsatz dieser Waffe enorme Energie benötigt, werden alle Systeme bis auf Schilde und Lebenserhaltung auf ein Minium heruntergefahren. Nachdem die Waffe gefeuert hat und deaktiviert wurde, benötigt sie eine Ruhephase um erneut feuern zu können, diese Phase hängt davon ab wie lange mit der Hammer geschossen wurde. Da man nicht um die Ecke feuern kann, muss die Crown immer erst in Richtung des Zieles ausgerichtet werden, in dieser Zeit besteht natürlich die Gefahr das sich der Feind aus der Schussbahn begibt oder die eigenen Einheiten vors Ziel fliegen.

Die Emperors Hammer bei ihrer Feuerprobe

Die GINN berichtete:






Quellen