All Seeing Eye: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Holopedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
K (Korrektur)
 
Zeile 44: Zeile 44:
 
: '''<u>1. Linie </u>'''
 
: '''<u>1. Linie </u>'''
 
Schwere(Flagg-)Linie<br>
 
Schwere(Flagg-)Linie<br>
''Linienkommandeur: LCpt Qualon''
+
''Linienkommandeur: VAdm Filor''
 
* [[Imperator-Class II Star Destroyer|ISD II]] Destructor  
 
* [[Imperator-Class II Star Destroyer|ISD II]] Destructor  
 
* [[Imperator-Class II Star Destroyer|ISD II]] Red Lioness
 
* [[Imperator-Class II Star Destroyer|ISD II]] Red Lioness

Aktuelle Version vom 12. August 2019, 18:40 Uhr

< Übersicht Imperiale Großverbände
< Erste Flotte



Das 23. Schwere Aufklärungsgeschwader ist ein 18 n.E. neu aufgestelltes Geschwader, welches besonders für die Überwachung großer Raumgebiete befähigt ist. Es trägt den Ehrennamen „The All Seeing Eye“. Zur Zeit der IRA stellte das Geschwader die leichten Kräfte der Flotte der IRA. Bis zum Abfall vom Imperium war das Geschwader der Ersten Flotte angegliedert. Mit der Schlacht von Coruscant und Archduke Admiral Hailfires Kapitulation wurde das Geschwader wieder in die Reihen der Imperialen Flotte aufgenommen udn erneut der Ersten Flotte zugeteilt. Im Krieg gegen das Neo-Imperium wurde es ab 21 n.E. hauptsächlich in den Unbekannten regionen zwischen Chiss-Raum und Zahalianischem Reich eingesetzt.

Das Motto des Geschwaders lautet: „Videmus Omnia“ („Wir sehen alles“)

Wappen



Aufgaben und Fähigkeiten

Die Hauptaufgabe des 23. Aufklärungsgeschwaders liegt in der Überwachung eines großen Raumgebietes, wofür es vor allem mit mittleren und leichten Einheiten ausgestattet ist, die in der Lage sind wenig und mittel entwickelte Systeme unter Kontrolle zu halten. Dabei dienen die ersten beiden Linien als Sektorflotte beziehungsweise als Verteidigung des Hauptplaneten.

Durch die Zusammenstellung des Geschwaders ist es auch in der Lage feindliche Frontlinien an verschiedenen Punkten anzugreifen und durch blitzartige Schläge feindliche Kräfte zu zersplittern, so dass die schwereren Einheiten punktuell unterlegene Gegner bezwingen können.

Die Aufstellung eines Geschwaders diesen Zusammenschnitts geht auf eine Denkschrift an das Oberkommando zurück, in der die Taktik der Rebellen analysiert wurde und eine entsprechende Gegenmaßnahme entwickelt wurde.

Im Laufe des Krieges gegen das Neo-Imperium wurde das Geschwader Stück für stück dezimiert, bis es nur noch etwa die Hälfte der ursprünglichen Kampfstärke besaß. Dennoch hält Admiral Filor an der Organisation in sieben Linien fest, von denen jedoch drei vollständig inaktiv sind, respektive nicht mehr dem Geschwader zugeteilt.

Kommandostruktur

ISD II Destructor
Flaggschiff:
ISD II Destructor
Geschwaderkommandeur:
Vice Admiral Filor
Stellvert. Geschwaderkommandeur:
Line Captain Vizz (kommisarisch)

Aufstellung

1. Linie

Schwere(Flagg-)Linie
Linienkommandeur: VAdm Filor


2. Linie

Mittlere Trägerlinie
Linienkommandeur: Cpt Zasre

3. Linie

inaktiv


4. Linie

inaktiv




5. Linie

Mittlere Aufklärungslinie
Linienkommandeur: LCpt Cardano

6. Linie

inaktiv


7. Linie

(Fern-)Aufklärungslinie
Linienkommandeur: Cpt Wisenta

  • GHC Mistress
  • ICC Phanton Menace
  • SPY Pirrus (abkommandiert zu 77. gemischtem Geschwader)
  • SPY Needle
  • SPY Sidewinder
  • SPY Lightbringer


Eine Übersicht ehemals im Geschwader Dienst tuender Einheiten findet sich hier: Geschwaderverluste All Seeing Eye.

Erwähnung in den Medien

ZI 070315 n.E.: Reporter an der Front: Die Destructor

OOC-Informationen

Stand Punktekontingent zur Zusammenstellung des Geschwaders:
  • 7520/8000