FAQ

Aus Holopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

< Imperiale Akademie


Inhaltsverzeichnis

Allgemein

Was ist ein IRC-Rollenspiel?

Bei einem Rollenspiel schlüpfen die Spieler in die Rolle eines fiktiven Charakters und erleben mit diesem Abenteuer in einer meist nicht realen Welt. Dabei handeln die Spieler nach der eigenen Fantasie, was allerdings meist durch ein Regelwerk begrenzt und strukturiert wird. IRC (Internet Relay Chat) bedeutet dabei, dass die Spieloberfläche ein Chatroom ist. Das heißt die Handlungen werden in einem Chatraum ausgespielt, also durch Erzählen und Beschreiben der Handlungen in Echtzeit.

Was genau ist das SW-Empire.de Rollenspiel?

Im SW-Empire.de Rollenspiel übernimmst Du die Rolle eines Imperialen Soldaten. Dabei spielt unser Rollenspiel nach der Schlacht um Endor weiter. Anders als im Expended Universe (EU) ist das Imperium nicht zerfallen sondern existiert weiter. Diese Abweichung von der EU lässt zu, dass unser Rollenspiel seine eigene faszinierende Geschichte vorantreiben kann. Das hat den Vorteil, dass wir mehr Freiheiten haben und dadurch das Rollenspiel noch spannender wird.

Was benötige ich für die Teilnahme am Rollenspiel?

Du brauchst Zugang zum Internet und Du benötigst einen IRC-Client. Es ist ein Rollenspiel das sich um STAR WARS dreht, also ist etwas Interesse an der Saga nicht von Nachteil, aber keine Pflicht.

Was ist IRC?

IRC steht für Internet Relay Chat. Sinnvoll übersetzt bedeutet das lediglich "Chat der über das Internet weitergeleitet wird". Das IRC wurde 1988 von einem finnischen Student mit dem Namen Jarkko Oikarinen entwickelt. Als kleines Netzwerk zur Kommunikation an der Universität von Jarkko gedacht breitete es sich dank dem Internet immer weiter aus.

Was ist ein IRC-Client?

Ein IRC Client ist ein Programm mit dem Du dich mit dem Server des IRC verbinden kannst. Unser Rollenspiel findet hauptsächlich im IRC statt und deshalb ist es unvermeidlich, dass Du Dir einen IRC Client zulegst. IRC Clients sind meistens kostenlos. Zu empfehlen ist mIRC. Dieser Client ist der am meisten benutzte und auch Plattform für viele weitere Scripts wie z.B. Gamers.IRC, das NoName Script oder das Weißer Adler Script um nur einige zu nennen. Diesen mIRC kannst Du Dir kostenlos herunterladen unter:

Hilfe bei der Installation sowie für das Einrichten des Programms findet Ihr unter:

Was kostet das Rollenspiel?

Nichts. Abgesehen von Deinen Internetgebühren und den Stromkosten, aber das Rollenspiel selbst erhebt keine finanziellen Gegenleistungen an Dich.

Was heißt IC und OOC?

IC bedeutet In-Character und bezeichnet Texte aus der Perspektive eines Charakters aus dem Rollenspiel beziehungsweise aus der Sicht von jemandem in der fiktiven Welt des Rollenspiels. Der Großteil der Holopedia und der Webseite, auch das Holonet genannt, sind In-Character verfasst.

OOC oder Out-Of-Character ist das gegenteil von IC. So bezeichnet man Texte die aus Sicht von Spielern beziehungsweise der realen Welt geschrieben sind. Dieses FAQ zum Beispiel ist ein OOC-Text.

IRC Chaträume des Rollenspiels sind in der Regel OOC, außer sie sind im Topic oder Channelnamen als IC gekennzeichnet.

Anmeldung

Wo kann man sich zum Rollenspiel anmelden?

Auf unserer Homepage gibt es ein Anmeldeformular. Dieses Formular füllst Du einfach aus und schickst es ab. Beim Ausfüllen solltest Du aber auf die Hinweise achten, die dort aufgeführt sind.

Das Anmeldeformular findest du unter folgendem Link:

Was muss bei der Erstellung des Lebenslaufs beachtet werden?

Du solltest Deinen Charakter nicht zu einseitig gestalten. Das heißt er sollte nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile haben. Einen Charakter zu spielen, der alles kann und alles weiß ist nicht nur für andere Spieler nervig, sondern wird Dir, genau wie cheaten in einem Computerspiel schnell selbst langweilig werden. Der Lebenslauf kann auch später jederzeit nachgereicht oder verändert werden. Dazu wendet man sich mit dem neuen Lebenslauf an das imperiale Administrationsbüro (IAB). Der Lebenslauf wird dabei von Mitarbeitern des IAB kontrolliert, deshalb sollte nichts eingetragen werden, was das Imperium negativ darstellt. Gut ist, wenn der Grund, warum der Charakter den Streitkräften beigetreten ist, erläutert wird bzw. sich ein geschichtlicher Zusammenhang erkennen lässt. Der Lebenslauf sollte 6 – 10 Zeilen nicht unterschreiten.

Was muss bei den Angaben zum Charakter beachtet werden?

Folgende Punkte sollten beachtet werden, wenn Du Deinen Charakter erstellst:

Dein Charakter muss von einem Planeten kommen, der offiziell zum Starwars-Universum gehört, welche das sind findest du auf unserer Sektorenkarte

Der Name Deines Charakters darf nicht der eines bekannten SW-Charakters sein (Familie Skywalker, Padme, JarJar oder Obi Wan sind also nicht erlaubt). Auch sollten keine dieser Namen verändert genommen werden (wie etwa Obi Wahn). Provozierende oder beleidigende Namen sowie unsinnige werden nicht berücksichtigt. Anmeldungen als Jedi sind nicht möglich. Der Dunkle Orden wählt seine Mitglieder selbst, man muss also bereits Mitspieler im Rollenspiel sein um Jedi zu werden.

Der Charakter muss mindestens 16 Imperiale Standardjahre alt sein. (Der Spieler muss im Realen Leben mindestens 14 Jahre alt sein)

Während der Ausbildung

Für was ist die Ausbildung gut?

Wurde Deine Anmeldung akzeptiert und Du einem Ausbilder zugewiesen, ist die erste Hürde bereits gemeistert. Ausbildung mag nun ein wenig abschreckend klingen, das ist es aber in keinster Weise. Die Ausbilder der Imperialen Akademie (IAKA) sind alle sehr nette Leute, die gerne bereit sind Dir Deine Fragen bezüglich des Rollenspiels zu beantworten. Die Ausbildung selbst soll Dir den Einstieg in das Rollenspiel erleichtern. Sie zeigt dir gewisse Spielmechanismen und überprüft welche Erfahrung Du mit Rollenspiel hast. Wenn Du also während Deiner Ausbildung irgendwelche Fragen hast, zögere nicht sie Deinem Ausbilder zu stellen!

Wie Läuft die Ausbildung ab?

Wie bereits erwähnt, werden dir wichtige Mechanismen beigebracht und du wirst auf das Rollenspiel vorbereitet um mit den "alten Hasen" mithalten zu können.

Die Ausbildung Gliedert sich in drei wesentliche Teile:

1. Den theoretischen Teil
Darunter fallen die Benutzung der IRC Befehle, der Aufbau des Namens, die Posten im Rollenspiel, der Funkverkehr während einer Mission und der Mailverkehr

2. Den Praktischen Teil
Dazu wird eine Übung unter „realen“ Bedingungen abgehalten. Dies kann entweder durch eine extra inszenierte Übungsmission geschehen, oder aber durch einen Besuch im #galaxypub Dabei wird dein Ausbildungstand überprüft.

3. Das Testrollenspiel
Hier wirst Du an einer richtigen Mission teilnehmen. Von Anfang bis Ende wirst Du eine komplette Mission miterleben und durchspielen. Dabei ist Dein Ausbilder immer in greifbarer Nähe um Dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Jedoch wird der Ausbilder nicht aktiv mitspielen.

Wie muss der Ausbilder angesprochen werden?

Da der größte Teil der Ausbildung OOC (Out-Of-Charakter = das was nicht Deinen Charakter betrifft, also Deine reale Person) stattfindet, ist es nicht notwendig den Ausbilder mit „Sir“ anzusprechen. Sollte der entsprechende Ausbildungsteil jedoch IC (In-Charakter = alles was Deinen ausgespielten Charakter betrifft) sein, dann muss es militärisch korrekt stattfinden.

Wie lang dauert die Ausbildung?

Ausbildungsteil 1 dauert in der Regel eine ca. Stunde. Der zweite Teil sollte mindestens eine halbe Stunde dauern, je nach dem, wie Du Dich anstellst könnte es länger dauern. Das TRS (Testrollenspiel) dauert ca. 2 Stunden, wie jede offizielle Mission.

Was geschieht nach und während des TRS?

Nachdem du deine Ausbildung absolviert hast, musst du an einer Mission oder einem Traingings Rollenspiel (TRS) teilnehmen. Dort wirst du unter "realen" Bedingungen getestet. Dein dir zugeteilter Ausbilder wird während der Mission oder dem TRS anwesend sein, aber nicht selbst mitspielen. Er kann dir Fragen die während der Mission aufkommen beantworten, wird dich aber auch auf deine Fehler hinweisen. Du solltest es deinem Ausbilder auf keinem Fall übel nehmen wenn er dir sagt wo du etwas verbessern kannst. Es dient allein nur deiner Ausbildung und soll keine Schikane sein. Nach der Mission oder dem TRS entscheidet der Ausbilder darüber ob du in den Dienst des Imperiums aufgenommen wirst oder ob du noch einmal an einer Mission teilnehmen musst. Aber keine Sorge, die Ausbildung an der IAKA ist die Besten in der Galaxis und es gibt nur wenige, die wirklich eine "Ehrenrunde" drehen müssen.


Befindet Dein Ausbilder Dich für „einsatztauglich“ wird er dies der dafür zuständigen Abteilung, das IAB, melden. Vorher musst Du aber mit Deinem Ausbilder darüber sprechen, auf welche Einheit und auf welchen Posten Du gern versetzt werden möchtest. Die Mitarbeiter des IAB werden dann Deine Akte anlegen, Dich einer Einheit zuweisen und sich mit Dir via E-Mail in Verbindung setzen. In dieser E-Mail wirst Du dann Deine Zugangsdaten erfahren mit denen Du Dich in Zukunft auf unserer Homepage, dem Imperialen Holonet einloggen kannst. Dann bist Du offiziell Soldat der Imperialen Streitkräfte!

Nach der Ausbildung

Wie viele Punkte kann ich in einer Mission bekommen?

Nach bestandener Ausbildung wirst Du in Deine Stammeinheit versetzt. Jede Stammeinheit spielt zwei Mal im Monat. Bist Du bei einer Mission mindestens 30 Minuten anwesend bekommst du dafür 10Punkte, der kommandierende Offizier vergibt dann noch bis zu 10 weitere Punkte. Dies hängt dann davon ab wie Du spielst. Du solltest möglichst kreativ und detailgetreu spielen, und auch wenn es ein Spiel in einer fiktiven Welt ist, so sollte es dennoch realistisch bleiben. Powergaming ist verboten! Auch solltest Du Aktiv mitspielen, das heißt dass Du nicht alle 25Minuten etwas schreibst, sondern öfter. Solltest du größere Ideen haben und ins Spiel einbringen wollen, so solltest Du vorher mit dem Kommandieren Offizier darüber sprechen. Solche Sachen werden natürlich auch belohnt. Auch solltest Du möglichst selbstständig spielen, wenn Dir einmal keine Aufgaben zugeteilt wurden, so solltest Du nicht „rum stehen“ sondern Dich selbst zu beschäftigen wissen. Dies alles wird von deinem KO (Kommandierender Offizier) im Anschluss an die Mission eingeschätzt. Du kannst also 10 bis 20 Punkte pro Mission erhalten.

Gibt es andere Möglichkeiten sich Punkte zu verdienen außer der Stammeinheit?

Ja, die gibt es. Neben den zwei Missionen der Stammeinheit im Monat kann man an beliebig vielen Missionen anderer Einheiten teilnehmen. Jedoch wird nur die Erste der so genannten Gastmissionen im Monat gewertet. Außerdem kannst Du Dich anderweitig in das Rollenspiel einbringen, dazu musst Du einen der begehrten Posten in einer Abteilung des Rollenspiels ergattern, zum Beispiel Mitarbeiter des Imperialen Administrationsbüros, Ausbilder der IAKA oder andere. Diese Spieler werden für ihr zusätzliches Engagement auch mit einigen Punkten entlohnt.

Wie kann man so einen Posten bekommen?

Wenn ein Abteilungsposten frei ist wird im Abschnitt "Imperiale Holonet News" auf der Startseite des Holonet eine Ausschreibung eingestellt. Diese enthält alle weiteren Informationen zur Bewerbung auf den Posten. In der Regel sind einige Monate Mitgliedschaft im Rollenspiel, sowie Grundkenntnisse oder Interesse im Bereich der Abteilung erforderlich.

Welche Abteilungen hat das Rollenspiel?

Siehe Institutionen

Wie kann man Offizier werden?

Offizier können nur Spieler werden, die Interesse daran haben selbst als Spielleiter aktiv zu werden und bereits Unteroffizier sind. Sind diese Grundvoraussetzungen erfüllt, wird man durch erfolgreiche Bewerbung auf einen freien Posten als 2. Offizier in die Offizierslaufbahn versetzt.

Wie stelle ich einen Antrag auf Versetzung in den aktiven Dienst aus der Reserve und wo?

Ein Antrag auf Versetzung in den aktiven Dienst wird an das Imperiale Administrationsbüro geschickt. In den Betreff wird nach den Regelungen des Mailstandards die Bezeichnung „SN RES“ für Reserve eingefügt. Im Antrag muss sowohl die Einheit auf die ihr versetzt werden wollt, als auch der Posten benannt werden, damit eine zügige Bearbeitung erleichtert wird und weitere Fragen vermieden werden.

Wie stelle ich einen Antrag auf Versetzung in den aktiven Dienst aus der Strafeinheit und wo?

Grundsätzlich gilt hier das gleiche, wie auch bei der Versetzung aus der Reserve, allein der Betreff ändert sich in STR.

Wie stelle ich einen Antrag auf Versetzung in die Reserve und wo?

Der Antrag auf Versetzung in die Reserve wird erneut beim Imperialen Administrationsbüro eingereicht. Wichtig ist hierbei, dass man erst ab dem Rang Chief Crewman/ Corporal/ Chief Airman in die Reserve versetzt werden kann.

Ich habe gestern bei der Mission gefehlt. Was muss ich nun tun?

Bis 48 Stunden nach der Mission ist es möglich sich zu entschuldigen. Derartige Entschuldigungen schreibt man an das IAB, seinen KO und den 10 der eigenen Einheit. Gültig ist diese Entschuldigung nur, wenn sie mindestens 48 Stunden nach der Mission erfolgte, ansonsten wird es zu einem unentschuldigten Fehlen und wird nach Artikel 4 des imperialen Strafkatalogs geahndet.

Ich fahre in Urlaub, was nun?

Jedem Spieler stehen 6 Wochen Urlaub im halben Jahr zu. Wenn man also bereits vor einer Mission weiß, dass man fehlt, empfiehlt sich ein Urlaubsantrag zu stellen. Dieser muss mindestens über sieben Tage gehen - gezählt werden vom ersten bis zum letzten Tag. Auch dieser Antrag wird beim IAB gestellt. Beispielsweise würden vom 1. April bis zum 7. April genau 7 Tage Urlaub ausmachen.

Dieser Antrag muss mindestens 2 Tage vor der Mission eingereicht werden, die in den Zeitraum fällt, und wird vom zuständigen Sachbearbeiter genehmigt. Ein Urlaubsantrag immer sinnvoll, wenn man vor der Mission schon weiß, dass man fehlt.

Ich habe Urlaub beantragt oder mich entschuldigt, kann aber nun doch zur Mission kommen.

Dies ist überhaupt kein Problem. Wenn man trotzdem zur Mission kommen konnte, bekommt man ganz normal seine Punkte gut geschrieben und Urlaub oder Entschuldigung verfallen.

Wie stelle ich mein IC (InGame) Bild ein?

Im Gegensatz zum OOC Bild, wird das IC Bild beim IAB eingereicht. Wichtig hierfür ist zu beachten, dass die Maße des Bildes 120 Pixel Breite und 160 Pixel Höhe entsprechen müssen.

Wie stelle ich mein OOC Bild ein?

In die Kategorie OOC Bild fallen Bilder, auf denen man selber zu sehen ist. Diese werden unter „Mein Profil / ändern / neues OOC Bild“ eingetragen.

Wie kann ich meinen Lebenslauf (auch nachträglich) ändern lassen?

Die geänderte Variante des Lebenslaufes wird per Holomail an das IAB geschickt.

Quellen