Arcadia

Aus Holopedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Die Galaxie < Outer Rim Cluster< Abrion Sektor< Rishi System< Arcadia
Arcadia.jpg Rishisys.jpg
Abrion-Sektor.jpg
Arcadia
Astrografie Eigenschaften Gesellschaft
Region:

Outer Rim Cluster

Typ:

Mischwelt

Spezies:

Qou - Rosh, Menschen.

Sektor:

Abrion Sektor

Temperatur:

23 - 35 °C.

Sprache:

Qou - Roshal, Basic.

System:

Rishi System

Atmosphäre:

50% Stickstoff, 30% Sauerstoff. / Typ 1

Funktion:

Hauptquartier der 1 Division

Monde:

Arcadia Mond 1

Hydrosphäre:

max. 40% an der Planetenoberfläche.

Regierung:

vom Imperium besetzt.

Partei:

Imperium

Gelände:

viele kleine Seen, große Landmasse.

Techniveau:

Steinzeit

Einwohner:

60 Millionen

Tag:

30:12:00.

Hauptimporte:
Offizielle Infos: Jahr:

400 Tage.

Hauptexporte:

Arbeitskräfte für imperiale Minen.


Planetare Informationen

Auf Arcadia leben die Quo-Rosh, eine Rasse mit grünlicher Haut, vier Armen und vier Augen.


Weiterhin befindet sich das Hauptquartier der 1. IAF-Division auf dem Planeten.


Geschichtliche Ereignisse:

  • Zu ZI: 070106 n.E. entdeckte die Fregatte Hunter der damaligen 1. Flotte auf Arcadia (der Planet erhielt seinen Namen durch den Kommandanten Lieutenant Commander Kerensky) einen geheimen Piratenstützpunkt, den sie nach einem kurzen Raumgefecht und anschließendem Infiltrieren der Basis ausgehebelt hatte.
  • Zu ZI: 150206 n.E. landeten Besatzungstruppen des ISD Raptor auf Arcadia und begannen mit dem Bau von Landeplattformen und Gefängnissen. Das Imperium setzte ab sofort die Qou - Rosh für die Minenarbeit ein, da sie mit ihren vier Armen besonders dazu geeignet sind.
  • Zu ZI: 240212 n.E. erkundete ein Verband der 1. Division den Planeten und begann mit der Errichtung des Divisions-Hauptquartiers. Seitdem befindet sich das stationäre Hauptquartier der Division auf dem Planeten.
  • ZI 190914 - 260914n.E.:Das Wolfsrudel befand sich in der Heimatgarnison, als es zu einem Leichenfund im technischen Bereich kam. Nachdem man unverzüglich die Ermittlungen aufgenommen hatte, konnte der Täter, ein Soldat des Regiments, der kriminellen Geschäften nachging, ausfindig gemacht und verhaftet werden. Kurze Zeit später infiltrierten die Spezialeinsatzkräfte des Wolfsrudels eine Gruppe Aufständische mit Zugehörigkeit zu den roten Rittern des Lebens. Es gelang, mit Unterstützung durch den imperialen Geheimdienst, in die schwer befestigte Basis einzudringen und weiter gegen die Aufständischen vorzugehen.
  • Zu ZI:250616nE-090716nE unterstützt das WLF die Sicherheitskräfte bei einer Gefängnisrevolte.