Zum Imperium

Aus Holopedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

< Fraktion: Das Imperium


Das Imperium
"Loyalität und absoluter Gehorsam"

--Zitat von GAdm Unger auf die Frage eines GINN Reporters, was er von seinen Soldaten nun erwartet nach seiner Ernennung zum Oberkommandeur der Streitkräfte.

Das Galaktische Imperium...

Mehr denn je ist das Imperium heute eine Militärdiktatur. An dessen Spitze steht Imperator Casston I. Ein Mann mit ausgeprägtem Machtwillen, der sich schon früh in der Hierarchie hochgedient hatte.

Imperator Desiderius I.

Offizier Unger

Mit der Bekanntgabe seiner Fähigkeiten, die dunkle Seite der Macht zu nutzen, hat er vor einigen Jahren auch den Dunklen Orden unterworfen. Mit diesem und dem Militär auf seiner Seite ist er zu einem zweiten Palpatine geworden. Doch gibt es zum Imperium von damals erhebliche Unterschiede. In der militärischen Führung lässt der Imperator den Befehlshabern weitaus größere Freiheiten als es zu Palpatines Zeiten der Fall war. Grand Admiral Casston als Oberkommandierender und Fleet Admiral Rayment als sein Stellvertreter sind in der Führung der Streitkräfte größtenteils selbstständig. Unterstützt werden Sie hierbei vom Befehlshaber des Zentralkommandos, Fleet Admiral McAroth. Imperator Desiderius duldet neben sich fähige und selbstständige Persönlichkeiten, was dem Imperium eine neue Effektivität verleiht. Auch gibt es zivile Regierungsbehörden, doch diese sind mehr Schein als Sein...ohne das Militär funktioniert im heutigen Imperium nichts mehr. Die Idee und das Wirken des Imperiums werden heute von einer größeren Zahl der in ihm lebenden Wesen getragen. Grund hierfür ist die moderatere Handhabung im Umgang mit anderen Rassen. Wurden Aliens unter Palpatine noch gejagt und vernichtet, bilden sie im heutigen Imperium eine Gruppe, wie die Menschen auch, die bestens in den Streitkräften vertreten ist.

Trotz Imperators Desiderius I liberaler Haltung gegenüber Aliens und anderer nicht humanoider Rassen, kann seine Grausamkeit hart und unberechenbar sein. Noch immer verlangt er vollsten Gehorsam von jedem Angehörigen der imperialen Streitkräfte. Versagen kann und wird nicht geduldet. Durch die veränderte Haltung des Imperators und des Imperiums hat sich der schlechte Ruf des Reiches seit dem Tode von Imperatore Palpatine enorm verbessert, auch wenn heute noch Viele dem Imperium mit Misstrauen begegnen.

Zu Zeitindex 150214 n.E. wurde Desiderius I., während des Anschlags auf die Parade von Coruscant, schwer verwundet und befand sich von da an in einem künstlichen Koma. Die Amtsgeschäfte wurden daraufhin kommissarisch von Grand Admiral Casston übernommen. Innerhalb der Zivilbevölkerung, aber auch der Streitkräfte, hielt sich seitdem hartnäckig das Gerücht, dass Desiderius I. in Wahrheit bei dem Anschlag ums Leben gekommen sei.

Der Gesundheitszustand des Imperators war von diesem Zeitpunkt an ein Staatsgeheimnis. Erst eine offizielle Nachricht des Oberkommandos brachte Licht ins Dunkel. Desiderius I. erlag im siebten Monat des Jahres 14 n.E., fünf Monate nach dem verheerenden Anschlag, seinen Verletzungen.
Eine einwöchige, imperiumsweite Reichstrauer wurde ausgerufen und in einer monumentalen Trauerfeier wurde einem der größten Imperatoren gedacht, die das Galaktische Imperium je gesehen hatte.

Nein zu Aliens

Hetzkampagne gegen Aliens

Wie schon angedeutet gab es viele Jahre lang, vorallem unter Imperator Palpatine, einen regelrechten Hass gegen Aliens, andersartige Lebewesen unserer Galaxie. Nur wenige Nicht-Humanoide hatten es in die imperialen Streitkräfte geschafft und die wenigen die es schafften, mussten schon über aussergewöhnliche Fähigkeiten und Kentnisse verfügen um aufgenommen zu werden. Diese Haltung hat zu einem enormen Zulauf zur Rebellion geführt. Aliens wurden gejagd und getötet vom Imperium, als niedere Wesen angesehen ohne jegliches Recht am Leben und der Freiheit. Es wurden regelrechte Strafkolonien und Sklavenlager eingerichtet, viele der Nicht-Humanoiden wurden auch in Minen und Bergwerke verfrachtet und mussten dort bis zu ihrem Ende schufften und in der Erde nach wertvollen Metallen graben. Aufstände waren keine Seltenheit und mussten regelmässig blutig niedergeschlagen werden.

Mit dem Tode Palpatines und der späteren Machtergreifung Imperator Desiderius und seiner neuen Befehlshaber, fuhr ein Ruck durch das Reich. Aliens und andere wurden in die Reihen des Imperiums aufgenommen. Man erkannte ihre Stärken und Vorteile gegenüber Menschen und öffnete alle Tore. Dieser Umstand sollte sich positiv für das Imperium auswirken, obgleich es auch heute noch viele Alien-Gegner gibt. Dies kommt in den Streitkräften immer wieder zum Ausbruch. Entsprechende Individuen werden jedoch hart bestraft und zur Rechenschaft gezogen. Dennoch kann nicht jede Rasse Teil der imperialen Streitkräfte werden, da es sich von den Produktionskosten her schon nicht lohnt, extra Rüstungen und Waffen anzufertigen.

Streitkräfte des Imperiums

Die Streitkräfte bestehen mittlerweile aus 4 Teilstreitkräften, der Navy, der Army, dem Starfightercorps und der Explorer Flotte. Das diese ständig mit Nachschub versorgt werden, ist eine Hauptaufgabe der Imperialen Akademie unter High General Lennox. Dies ist auch zwingend notwendig, haben sich doch in der Vergangenheit viele Feinde offenbart. Das Imperium befindet sich in den letzten Jahren ständig im Kriegszustand, Frieden gab es schon lange Zeit nicht mehr. Die Kämpfe werden immer gewaltiger, denn gerade das Imperium ist in Sachen Forschung und Fortentwicklung von Kriegsmaterial sehr erfolgreich. Immer neue Schiffe und Waffensysteme werden entwickelt und machen das Imperium zu einer hoch technologisierten Macht. Lange Zeit hatte man Abstand genommen von sogenannten Superwaffen wie dem Todesstern. Doch in den letzten Jahren sind mit einem gigantischen neuen Zerstörer und einer Flottenkampfstationen neue Prestigebauten geschaffen worden.

Die Desiderius und die Emperors Crown

Die Desiderius und die Emperors Crown

Diese symbolisieren auch den absoluten Machtanspruch den das Imperium in der Galaxis erhebt. Engster Verbündeter des Galaktischen Imperiums ist das Reich der Chiss. Seit dem gemeinsamen Kampf gegen eine Spezies Namens Shkaam ist das Schicksal beider Imperien aufs Engste miteinander verflochten.

Mehr über die Struktur des Imperiums erfahren Sie hier:

Die Struktur des Imperiums

Informationen zur Entwicklung des Imperiums seit der Schlacht von Endor erhalten Sie unter folgender Holonetverbindung:

Geschichtsarchiv auf Coruscant

Quellen