Vorlage:Hauptseite Artikel Monat

Aus Holopedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Artikel des Monats

Der Feind aus den eigenen Reihen

So ähnlich aber nicht gleich

Schon sehr früh erkannte Imperator Palpatine, welche Gefahren in den Unbekannten lauerten und dort spürte er eine mächtige dunkle Präsenz. Für ihn kamen nur zwei Möglichkeiten in Frage: Entweder war diese Präsenz ein Feind, oder er eignete sich diese Macht an. Kurz nach der Ausrufung des Galaktischen Imperiums wurden mehrere Schiffe in die Unbekannten Regionen geschickt. Ein Projekt wurde ins Leben gerufen und es sollte geheim bleiben; Admiral Howsey wurde die Leitung übertragen, da er nicht nur dem Imperator loyal ergeben war, sondern auch an das Galaktische Imperium glaubte. Außerdem war Howsey für den Imperator jemand, den man opfern konnte, sollte etwas schief laufen. Er sollte neue Systeme entdecken und nach Rohstoffen suchen.

Als die Schiffe ins Unbekannte sprangen, wurden sie aus dem Hyperraum gerissen und entdeckten ein neues System mit vielen zivilisierten Planeten. Neue Zivilisationen, Rohstoffe und Technologien. Der Admiral versuchte mit dem Imperium Kontakt aufzunehmen, doch die Versuche blieben erfolglos. Howsey tat das, wofür er hergekommen war: Er versklavte die Planeten, nutzte die neue Technologie für sich und ließ neue Rekruten ausbilden. Die Planeten gaben widerstandslos auf. Admiral Howsey versprach ihnen allen eine glorreiche Zukunft im Galaktischen Imperium und ließ den ersten entdeckten Planeten umtaufen: Mexarian. Es vergingen Jahre und Howsey versuchte immer wieder Kontakt aufzunehmen und in die bekannte Galaxie zurückzufinden. In der Zwischenzeit hatte er die Kontrolle über weitere Systeme und viele schlossen sich dem Imperium freiwillig an.