Paradox’ Solution

Aus Holopedia
Version vom 5. Oktober 2022, 17:21 Uhr von Camilla Chloe Hawes (Diskussion | Beiträge) (Geschwaderbanner ergänzt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen


< Übersicht Imperiale Großverbände
< Zweite Flotte

Das 64. Expeditionsgeschwader wurde gegen Endes Jahres 26 n.E. aufgestellt als eines der ersten Geschwader der reformierten Expeditionsstreitkräfte. Das Hauptquartier befindet sich im Fondor System im südlichen Old Colonies Cluster. Es ist der spirituelle Nachfolger des 47. Expeditionsgeschwader „Imperial Glory“. Die breite Aufstellung des Geschwader ermöglicht es viele unterschiedliche Aufgaben zu übernehmen und für lange Zeiten autark im unbekannten Raum zu operieren.

64ParadoxSolution.png
Paradox’ Solution
Nummer:
  • 64
Typ:
  • Expeditionsgeschwader
Wahlspruch:
  • „Die Zukunft liegt im Unbekannten“
Flotte:
  • 2.Flotte
Spieleinheit:
Geschwaderhauptquartier:
Flaggschiff:
  • NCC Abyssus
Oberbefehlshaber:
  • Fleet Admiral Reginald Hauser
Geschwaderkommandeur:
  • Admiral Vince Elyses (NCC Abyssus)
Stellv. Geschwaderkommandeur:
  • Vice Admiral Kara Jamato


Aufgaben und Fähigkeiten

Dass das 64. Expeditionsgeschwader der spirituelle Nachfolger des 47. Expeditionsgeschwaders ist, ist anhand der zugeteilten Aufgaben ersichtlich. Durch seine breite und vielsetige Aufstellung kann es für lange Zeit autark in den unbekannten Regionen operieren. Die Hauptaufgabe des 64. Expeditionsgeschwader ist daher die Erforschung und das Kartieren unbekannter Regionen und ihrer Planeten in der Galaxis. Dazugehört folglich auch die Erforschung der Geologie, der Flora und der Fauna von unbekannten Welten. Das Entwickeln, Erforschen und Erproben neuer Materialien, Waffen und Technologie und die Vorbereitung von Planetoiden (oder Systemen) zur Kolonisierung.

Neben diesen wissenschaftlichen und logistischen Aufgaben ist das 64. Expeditionsgeschwader aber auch dafür geschaffen durch Präsenz, Diplomatie oder Eroberung (letzteres dann im Flottenverband) das Herrschaftsgebiet des Imperiums zu sichern und zu erweitern. Auf Ihren Reisen durch die unbekannten Regionen klärt das 64. Expeditionsgeschwader ferner auch mögliche Gefahren und Bedrohungen für das Imperium auf, sichert die Grenzen ab und weitet die Dimensionen des Signal- und Überwachungsnetzwerks aus.


Die Aufgaben im Detail

  • Erforschung unbekannter Regionen der Galaxis
  • Das Kartieren neuer Gebiete / Systeme
  • HY-Routen Vermessung
  • Entdeckung neuer Planeten, Spezies und Kulturen
  • Erforschung von Flora, Fauna, Gesellschaften und Zivilisationen im Randbereich der bekannten Regionen der Galaxis
  • Erlangung und Entwicklung neuer Technologien
  • Gewinnung neuen Lebensraums für das Imperium durch Kolonisation, Diplomatie, Inanspruchnahme oder Eroberung
  • Erweiterung der Einflusssphäre des Imperiums durch Machtdemonstration, Bündnisse, Handel und Technologieaustausch
  • Aufklärung potenzieller Gefahren und Bedrohungen für das Imperium
  • Sicherung und Erweiterung der äußersten Grenzen des Imperiums durch Präsenz und Patrouillen
  • Ausweitung des Signal- und Überwachungsnetzwerks


Aufstellung

Aufstellung

1. Linie
(Kampf und Aufklärung)
Admiral V. Elyses

2. Linie
(Expedition)
Admiral V. Elyses

3. Linie
(Versorgung und Unterstützung)
Vice Admiral K. Jamato

HRC Helios Gruppe Radix

Commdore W. Belcher

MMC

Obscuria
Rear Admiral C. Hawes

NCC Abyssus Vice Admiral K. Jamato
KCC Pasiphae RCF Absol


KCC Aietes RCF Umbra
HRC Nyx Gruppe Alyktun

Line Captain C. Reddish

MMC

Securia
Rear Admiral T. Longridge

PCC Echoes Line Captain R. Hassca
KCC Eos RCF Exeligmos
KCC Aether RCF Auriga
E-NBF Crepuscule

Captain A. Roux

FAT Mankind
FAT Loxosceles

OOC Informationen

Stand: 06.01.2022

Punktekontingent zur Zusammenstellung des Geschwaders: 5110 von 8000