KTB Q2-24n.E

Aus Holopedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Kriegstagebuch des Oberkommandos
<<vorheriger Eintrag nächster Eintrag>>

Eintrag: 140424 n.E.

SSD Apocalypse

Autor: VAdm Lessent

Versorgungslage:

Durch den Verluste wichtiger Kernwelten drohen Engpässe bei Nachschub von Jägern und Handwaffen. Die Werften von Kuat sind aktuell nicht funktionsfähig und hart umkämpft.

Tiefkern:

Keine Vorkommnisse gemeldet.

Kernwelten:

Die Angriffswellen der Neo-Imperialen haben Kuat erreicht. Das System ist hart umkämpft im Raum und im Werftring. Die Truppen sind angewiesen das System unter allen Umständen zu halten. Auf Raithal bereitet man sich auf den Angriff der Neos vor, die in den nächsten Tagen erwartet werden.

Colonies:

Balmorra kann sich noch gegen die Angriffe des Neo-Imperiums erwehren. Es sind jedoch drei weitere Divisionen auf dem Planeten angelandet worden, so dass der Bodenkampf hier nicht mehr lange dauern wird. Die Flotte hat die Nachschubtransporte in das System eingestellt und ihre Schiffe zurückgezogen.

Inner Rim:

Im Inner Rim ist der Vorstoß des Neo-Imperiums in Richtung galaktischen Nordosten weitergegangen. Auch Welten des Ordens werden angegriffen, wie das Surebon System, in dem sich eine Niederlage der Dunklen Jedi abzeichnet. Ein Nachschubkonvoi konnte durch Einheiten des Starfighter Corps aufgebracht werden, was den Vormarsch auf Surebon verlangsamt, aber nicht aufgehalten hat.

Expansion:

Keine Vorkommnisse gemeldet.

Mid Rim:

Das Anobis System und seine Werft konnten zurückerobert werden. Dadurch können wir die Flanke des Aufmarschs im Nordwesten bedrohen. Zwei Jagdgeschwader konnten wir in Bewegung setzen, um diese Aufgabe durchzuführen.

Outer Rim:

Es wurden neo-imperiale Kräfte im Trasoklam Sektor gemeldet, deren Stärke jedoch nicht besorgniserregend ist. Der Vormarsch der Neos in den Sektoren des südöstlichen Outer Rims geht langsam aber stetig voran. Fleet Admiral Hailfire berichtet von einer Offensive im Braxant Sektor. Wir werden dies weiterhin beobachten müssen.


KTB-24Q2.jpg