Xerrol Nightstinger

Aus Holopedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

< Waffen


Xerrol Nightstinger.jpg

Beim Xerrol Nightstinger handelt es sich um ein einzigartiges und sehr präzises Scharfschützengewehr. Nur dieses Gewehr ist, dank eines speziellen Blastergases, dazu in der Lage einen "unsichtbaren" Blasterbolzen zu erzeugen, dessen Lichtimpuls nur im nicht sichtbaren Wellenspektrum der meisten Bewohner unserer Galaxis liegt. Dieses System hat jedoch auch mehrere große Nachteile. So ist das spezielle Gas, welches benötigt wird, extrem teuer und die Gasmagazine bieten eine geringe Kapazität von nur fünf Schuss. Der Preis für solch ein fünfschüssiges Gasmagazin beläuft sich auf mindestens 1.000 Credits. Hinzu kommt, dass das Imperium den Handel mit der Waffe und auch dem Gas sehr stark reglementiert und überwacht, aber dabei natürlich selbst der größte Abnehmer ist. Trotz alledem tauchen vereinzelt solche Gewehre und Gasmagazine auf dem Schwarzmarkt auf Dort werden die Preise auf noch viel höhere Beträge geschätzt.

Diesen Nachteilen stehen jedoch sehr gewichtige Vorteile entgegen, so verrät der unsichtbare Schuss nicht die Position des Schützen. Ein weiterer Vorteil ist das Überraschungsmoment, da das anvisierte Ziel es in der Regel nicht merkt, dass auf es geschossen wird, bevor er sowieso zu spät ist. Das gilt natürlich auch für andere Personen, die sich im Umkreis des Ziels befinden und erst mit dem Einschlag merken, dass etwas nicht stimmt.

Durch die hohen Kosten, werden selbst bei den imperialen Streitkräften nur sehr wenige Einheiten mit diesen Scharfschützengewehren ausgerüstet, meist handelt es sich um Attentats-, Sabotage- und Provokationseinheiten der imperialen Kommandos.

Technische Daten

  • Präzision: sehr gut
  • Reichweite: bis 1000m
  • Feuermodi: Halbautomatisch
  • Munition: Gasmagazin mit Energiezelle - 5 Schuss
  • Durchschlagskraft: gut
  • Gewicht: 4 kg
  • Preis: 1500 Credits
  • Modell: Xerrol Nightstinger


Quellen