Vortex

Aus Holopedia
Wechseln zu:Navigation, Suche


Die Galaxie < Mid Rim Cluster< Glythe Sektor< Ten Tempests System< Vortex
Vortex.jpg Ten-Tempests-sys.jpg
Glythe-sektor.jpg
Vortex
Astrografie Eigenschaften Gesellschaft
Region:

Mid Rim Cluster

Typ:

Mischwelt

Spezies:

Vors, Menschen

Sektor:

Glythe Sektor

Temperatur:

2-35°C

Sprache:

Vortexlex, Basic

System:

Ten Tempests System

Atmosphäre:

59% Stickstoff, 40% Sauerstoff

Funktion:

./.

Monde:

keine

Hydrosphäre:

max. 50% an der Planetenoberfläche

Regierung:

Neutral

Partei:

Neutral

Gelände:

wenig Gräser, kahle Gegenden

Techniveau:

Raumfahrt (HY-Technik usw)

Einwohner:

1,9 Milliarden

Tag:

18:00:00

Hauptimporte:

High und Mid Technologie

Offizielle Infos: Jahr:

421 Tage

Hauptexporte:

Lebensmittel, Rohstoffe



Planetare Informationen

Den Kern der Gesellschaft bildet die "Kathedrale der Winde" mit der die Vors, in dem sie verschiedene Gänge, für den Wind, öffnen und schließen, Geräusche erzeugen. Das friedfertige Volk hatte keine Chance gegen die Zahaliranischen Erboberer.

Geschichtliche Ereignisse:

Der Planet wurde 07 n. E. von Imperialen Truppen befreit vom Joch der Zahaliraner, aufgrund des damals anhaltenden Krieges und der friedfertigen Einstellung der Vors besetzte das Imperium jedoch nicht. Die Schäden durch die Besetzung der Zahaliraner wurden mittlerweile behoben, unter anderem dank der Mithilfe der Rebellion, was den Planeten sehr rebellenfreundlich machte.

ZI 070314 bis 040414 n. E.: Nachdem das Imperium den Kontakt zum Planeten Vortex, einem Tibannagaslieferanten für das Imperium, sowie der im System stationierten imperialen Flotte verloren hatte, wurde das 328. Geschwader entsandt um Nachforschungen anzustellen. Angekommen bei Vortex fand man Wracks imperialer Schiffe vor, die Vong-Streitkräfte zerstört hatten. Im Anschluss versuchte man Kontakt zur planetaren Regierung herzustellen. Dies misslang aber und da man zusätzlich noch Informationen über die Inhaftierung des diplomatischen Personals des Imperiums erhalten hatte, sowie die Erklärung aller Verträge als ungültig, entschied sich der Kommandeur des 328. Geschwaders, Fleet Admiral Bradly, für eine Strafaktion. Diese zeigte Erfolg und so kapitulierte der Planet bedingunglos. Während das 328. Geschwader den Planeten wieder unter Kontrolle bringen konnte, wurde zeitgleich eine Schmugglerbande auf einem nahegelegenen Eisasteroiden ausgeschaltet.

ZI 020918 bis 091218 n. E.: Im letzten Quartal 18 n.E. war das Vortex System die Heimat des 23. Aufklärungsgeschwaders, welches in diesem Sektor die Aufgaben der Sektorflotte übernommen hatte. Vortex war die letzte Station bevor das Geschwader verschwand und wenig später als Teil der IRA wieder auftauchte.