Venn Soural: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Holopedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
K
Zeile 13: Zeile 13:
 
|Größe=*1,78 m
 
|Größe=*1,78 m
 
|Gewicht=
 
|Gewicht=
|Eltern=
+
|Eltern=geheim
|Geschwister=*Frola Soural (Schwester, Pilotin bei Kuat Drive Yards)
+
|Geschwister=geheim
|Familienstatus=
+
|Familienstatus=geheim
|Kinder=
+
|Kinder=geheim
 
|Medizinische Einträge=* [[#Medizinische Daten:|zur Akte]]
 
|Medizinische Einträge=* [[#Medizinische Daten:|zur Akte]]
 
|Psychologische Einträge=* [[#Psychologisches Gutachten:|zur Akte]]
 
|Psychologische Einträge=* [[#Psychologisches Gutachten:|zur Akte]]
Zeile 29: Zeile 29:
 
Doch nach einem Jahr wurde der Innere Kern durch die [[Die Shkaam|Shkaam]] angegriffen. Sourals Eltern starben auf ihrer alten Heimat Corellia. Sein Freund Kell Sun und er wurden gerade noch rechtzeitig von [[Coruscant]] durch die imperiale Flotte gerettet. Sie wurden über ein Jahr von Flüchtlingslager zu Flüchtlingslager geschleust und sahen das Leid und Elend der Bürger. Da beschlossen sie, die Flucht nach vorn anzutreten und meldeten sich freiwillig bei der imperialen Flotte zum Dienst.
 
Doch nach einem Jahr wurde der Innere Kern durch die [[Die Shkaam|Shkaam]] angegriffen. Sourals Eltern starben auf ihrer alten Heimat Corellia. Sein Freund Kell Sun und er wurden gerade noch rechtzeitig von [[Coruscant]] durch die imperiale Flotte gerettet. Sie wurden über ein Jahr von Flüchtlingslager zu Flüchtlingslager geschleust und sahen das Leid und Elend der Bürger. Da beschlossen sie, die Flucht nach vorn anzutreten und meldeten sich freiwillig bei der imperialen Flotte zum Dienst.
  
Nach seiner Grundausbildung zum imperialen Soldaten wurde Venn Soural auf den ISD III "Coruscant" unter dem Kommando von Admiral [[Don Redhorse|Redhorse]] versetzt. Dort übte er die Tätigkeit eines einfachen Bordingenieurs aus. Nach dem Verlust des ISD III "Coruscant" bei der Schlacht gegen Fleet Admiral Haggart wurde er auf das Nachfolgeschiff, den TSD [[Deception|"Deception"]], versetzt. Bald darauf wurde er zum Schichtleiter befördert. Kurze Zeit später wurde er auf Grund seiner hervorragenden Leistungen zum Leitenden Sicherheitsoffizier des ASD [[Chronos|"Chronos"]] unter dem Kommando von Commodore [[Abrik Sen'liin| Sen'liin]] ernannt. Auf diesem Posten blühte Soural auf und wurde nach anderthalb Jahren Dienst in das imperiale Offizierskorps aufgenommen. Während des verlustreichen Feldzuges bei [[Kessel]] wechselte Venn Soural vom Posten des Leitenden Sicherheitsoffiziers zum Posten des Chefingenieurs. Dies geschah, um die katastrophale Lage des technischen Corps zu reorganisieren und die volle Einsatzbereitschaft wiederherzustellen. Nachdem der technische Zustand der Red Dragons erfolgreich verbessert wurde, übernahm Venn Soural den Posten des Sicherheitschefs der 3. Army-Division [[Stormangels|„Stormangels“]]. Eine Zeit des Kalten Krieges stand dem corellianischen Offizier bevor. Viele Geheimeinsätze gegen die Feinde des Imperiums und viele Attentate auf hohe imperiale Offiziere machten die Führung der [[3. Division]] immer schwieriger. Venn Soural konnte sich in dieser Zeit einen Ruf als ausgezeichneter Stratege und disziplinierter Anführer aufbauen. Dies wurde von General Jean Patrick Diery wahrgenommen, der am 140217 n.E. Venn Soural zum Kommandierenden Offizier des Spezialkräfteregiments „Stormangels“ ernannte. Auf diesem Posten führt Venn Soural seitdem Krieg gegen alle Feinde des Imperiums.
+
Nach seiner Grundausbildung zum imperialen Soldaten wurde Venn Soural auf den ISD III "Coruscant" unter dem Kommando von Admiral [[Don Redhorse|Redhorse]] versetzt. Dort übte er die Tätigkeit eines einfachen Bordingenieurs aus. Nach dem Verlust des ISD III "Coruscant" bei der Schlacht gegen Fleet Admiral Haggart wurde er auf das Nachfolgeschiff, den TSD [[Deception|"Deception"]], versetzt. Bald darauf wurde er zum Schichtleiter befördert. Kurze Zeit später wurde er auf Grund seiner hervorragenden Leistungen zum Leitenden Sicherheitsoffizier des ASD [[Chronos|"Chronos"]] unter dem Kommando von Commodore [[Abrik Sen'liin| Sen'liin]] ernannt. Auf diesem Posten blühte Soural auf und wurde nach anderthalb Jahren Dienst in das imperiale Offizierskorps aufgenommen. Während des verlustreichen Feldzuges bei [[Kessel]] wechselte Venn Soural vom Posten des Leitenden Sicherheitsoffiziers zum Posten des Chefingenieurs. Dies geschah, um die katastrophale Lage des technischen Corps zu reorganisieren und die volle Einsatzbereitschaft wiederherzustellen. Nachdem der technische Zustand der Red Dragons erfolgreich verbessert wurde, übernahm Venn Soural den Posten des Sicherheitschefs der 3. Army-Division [[Stormangels|„Stormangels“]]. Eine Zeit des Kalten Krieges stand dem corellianischen Offizier bevor. Viele Geheimeinsätze gegen die Feinde des Imperiums und viele Attentate auf hohe imperiale Offiziere machten die Führung der [[3. Division]] immer schwieriger. Venn Soural konnte sich in dieser Zeit einen Ruf als ausgezeichneter Stratege und disziplinierter Anführer aufbauen. Dies wurde von General Jean Patrick Diery wahrgenommen, der am 140217 n.E. Venn Soural zum Kommandierenden Offizier des Spezialkräfteregiments „[[Stormangels]]“ ernannte. Auf diesem Posten leitete er die Eroberung des rohstoffreichen [[Trasoklam Sektor|Trasoklam-Sektors]] ein und verteidigte das [[Orto System|Orto-System]] in einem blutigen Feldzug gegen die [[Die Dritte Republik|Dritte Republik]]. Nach zwei Jahren Dienstzeit ließ er sich aus persönlichen Gründen in die Reserve versetzen und lebte kurze Zeit das Leben eines Zivilisten. Während dieser Zeit erkannte er, dass das Galaktische Imperium unter [[Casston| Imperator Casston I.]] in Schieflage geraten ist und bot dem Oberkommando der Streitkräfte pflichtbewusst seine Person für den aktiven Dienst an. Grand Admiral [[George Bradly|Lord George Bradly]] reaktiverte den ehemaligen General und ernannte ihn zum Geschaderkommandeur des [[Red Dragons|13. Kampfgeschwaders]] und erteilte ihm den Befehl den Eroberungsfeldzug im Trasoklam-Sektor fortzusetzen.
 +
 
  
 
===Posten===
 
===Posten===
  
*Ingenieur ''(191012 n.E. bis 281213 n.E.)''
+
*[[Ingenieur]] auf dem [[ISD III]] "[[Einheit Coruscant|Coruscant]]" '' (191012 n.E. bis 040613 n.E.)''
*Leitender Sicherheitsoffizier ''(291213 n.E. bis 251015 n.E.)''
+
*[[Ingenieur]] auf dem [[Titan-Class Star Destroyer|TSD]] "[[Deception]]" ''(050613 bis 281213 n.E.)''
*Chefingenieur ''(261015 bis 170916 n.E.)''
+
*[[Leitender Sicherheitsoffizier]] des [[Allegiance-Class Star Destroyer|ASD]] "[[Chronos]]" ''(291213 n.E. bis 251015 n.E.)''
*Sicherheitschef ''(seit 180916 n.E.)''
+
*[[Ingenieur|Chefingenieur]] des "[[Allegiance-Class Star Destroyer|ASD]] [[Chronos]]" ''(261015 bis 170916 n.E.)''
*Kommandierender Offizier (seit 140217 n.E.)
+
*[[Sicherheitschef]] des Spezialkräfteregiments "[[Stormangels]]" ''(180916 bis 130217 n.E.)''
 +
*[[Kommandierender Offizier]] des Spezialkräfteregiment "[[Stormangels]]" ''(140217 n.E. bis 200819 n.E.)''
 +
*[[Kommandierender Offizier]] des [[Allegiance-Class Star Destroyer|ASD]] "[[Chronos]]" ''(seit 041119 n.E.)''
 +
 
  
 
===Absolvierte Fortbildungen im Bereich der Schiffssicherheit===
 
===Absolvierte Fortbildungen im Bereich der Schiffssicherheit===

Version vom 19. Juni 2015, 19:58 Uhr

< Spielercharaktere


VSoural.jpg
Venn Soural
Rasse:
  • Mensch
Geburtsdatum:
  • 160608 v.E.
Geschlecht:
  • männlich
Heimatplanet:
Augenfarbe:
  • grün
Größe:
  • 1,78 m
Eltern:

geheim

Geschwister:

geheim

Familienstatus:

geheim

Kinder:

geheim

Medizinische Einträge:
Psychologische Einträge:
Online Akte:
Akte abrufen:


--- Datentransfer erfolgreich ---

Lebenslauf:

Venn Soural ist gebürtiger Corellianer, lebte aber die meiste Zeit seines Lebens auf Kuat. Seine Eltern arbeiteten als Ingenieure in den Werften des Imperiums. Er besuchte dort die Schule und lernte Kell Sun kennen. Beide wurden im Schulalltag enge Freunde. Nach ihrem Abschluss durften sie dank eines imperialen Stipendiums nach Coruscant umziehen, um interplanetaren Außenhandel zu studieren. Es stand beiden eine steile Karriere in den Handelsflotten der Konzerne bevor. Doch nach einem Jahr wurde der Innere Kern durch die Shkaam angegriffen. Sourals Eltern starben auf ihrer alten Heimat Corellia. Sein Freund Kell Sun und er wurden gerade noch rechtzeitig von Coruscant durch die imperiale Flotte gerettet. Sie wurden über ein Jahr von Flüchtlingslager zu Flüchtlingslager geschleust und sahen das Leid und Elend der Bürger. Da beschlossen sie, die Flucht nach vorn anzutreten und meldeten sich freiwillig bei der imperialen Flotte zum Dienst.

Nach seiner Grundausbildung zum imperialen Soldaten wurde Venn Soural auf den ISD III "Coruscant" unter dem Kommando von Admiral Redhorse versetzt. Dort übte er die Tätigkeit eines einfachen Bordingenieurs aus. Nach dem Verlust des ISD III "Coruscant" bei der Schlacht gegen Fleet Admiral Haggart wurde er auf das Nachfolgeschiff, den TSD "Deception", versetzt. Bald darauf wurde er zum Schichtleiter befördert. Kurze Zeit später wurde er auf Grund seiner hervorragenden Leistungen zum Leitenden Sicherheitsoffizier des ASD "Chronos" unter dem Kommando von Commodore Sen'liin ernannt. Auf diesem Posten blühte Soural auf und wurde nach anderthalb Jahren Dienst in das imperiale Offizierskorps aufgenommen. Während des verlustreichen Feldzuges bei Kessel wechselte Venn Soural vom Posten des Leitenden Sicherheitsoffiziers zum Posten des Chefingenieurs. Dies geschah, um die katastrophale Lage des technischen Corps zu reorganisieren und die volle Einsatzbereitschaft wiederherzustellen. Nachdem der technische Zustand der Red Dragons erfolgreich verbessert wurde, übernahm Venn Soural den Posten des Sicherheitschefs der 3. Army-Division „Stormangels“. Eine Zeit des Kalten Krieges stand dem corellianischen Offizier bevor. Viele Geheimeinsätze gegen die Feinde des Imperiums und viele Attentate auf hohe imperiale Offiziere machten die Führung der 3. Division immer schwieriger. Venn Soural konnte sich in dieser Zeit einen Ruf als ausgezeichneter Stratege und disziplinierter Anführer aufbauen. Dies wurde von General Jean Patrick Diery wahrgenommen, der am 140217 n.E. Venn Soural zum Kommandierenden Offizier des Spezialkräfteregiments „Stormangels“ ernannte. Auf diesem Posten leitete er die Eroberung des rohstoffreichen Trasoklam-Sektors ein und verteidigte das Orto-System in einem blutigen Feldzug gegen die Dritte Republik. Nach zwei Jahren Dienstzeit ließ er sich aus persönlichen Gründen in die Reserve versetzen und lebte kurze Zeit das Leben eines Zivilisten. Während dieser Zeit erkannte er, dass das Galaktische Imperium unter Imperator Casston I. in Schieflage geraten ist und bot dem Oberkommando der Streitkräfte pflichtbewusst seine Person für den aktiven Dienst an. Grand Admiral Lord George Bradly reaktiverte den ehemaligen General und ernannte ihn zum Geschaderkommandeur des 13. Kampfgeschwaders und erteilte ihm den Befehl den Eroberungsfeldzug im Trasoklam-Sektor fortzusetzen.


Posten


Absolvierte Fortbildungen im Bereich der Schiffssicherheit

  • Sprengstoffe auf Schiffen
  • Verhörmethoden


Medizinische Daten:

  • 240613 n.E. : Arbeitsunfall – Implantierung eines synthetischen Herzens
  • 041213 n.E. : Verwundung – Einsetzen eines geklonten Unterschenkels (rechts)
  • 050814 n.E. : Immunreaktion – Implantierung eines synthetischen Unterschenkels
  • 190515 n.E. : Routineuntersuchung – Feststellung von unregelmäßigen Blutwerten
  • 201015 n.E. : Empfehlung zum Wechsel in den Innendienst durch MO Deren
  • 030816 n.E. : Rücknahme der Empfehlung und volle Diensttauglichkeit durch MO Oberon


Psychologisches Gutachten:

  • Zugang verweigert


--- Datentransfer abgebrochen ---