Sentinel Landungsfähre

Aus Holopedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

< Jäger & Shuttles des Imperiums


Sentinel.jpg
Sentinel Landungsfähre
Technische Daten:
Produktion:
Bezeichnung:
  • Sentinel Landungsfähre
Typ:
  • Landungshuttle
Maßstab:
  • Raumjäger
Länge:
  • 20 Meter
Besatzung:
  • 5 (1 Pilot + 1 Copilot/Sensor Officer + 3 Gunner)
Passagiere:

oder

  • 1 Recon Speeder Bike +
  • 36 Speederbikes
  • 12 CAVw PX-10s
Frachtkapazität:
  • 180 metrische Tonnen
Vorräte:
  • 1 Monat
Hyperantriebsmultiplikator:
  • x1
Reserveantrieb:
  • Keiner
Navigationscomputer:
  • Ja
Geschwindigkeit:
  • 50 MGLT (max. 62 MGLT)
Geschwindigkeit in der Atmosphäre:
  • max. 1.000 km/h/h
Beschleunigung:
  • 14 MGLT/s
Wenderate:
  • Unbekannt
Rumpfstärke:
  • 28 RU
Schilde:
  • 120 SBD
Die Bewaffnung:
Bewaffnung:
  • 8 Laserkanonen (Feuerbereich: 8 Vorne)
  • 2 Concussion Missile Werfer (jeweils 8 Missiles, kombiniertes Feuer)
  • 1 rotierende Ionenkanone
  • 2 rotierende Repeating Blaster-Kanzeln (Werden beim Absetzen von Truppen eingesetzt)
Waffenbestückung der Werfer:
  • ./.
Zusatzsysteme:
  • Einfache Scanner
Sonstige Daten:
In Serienproduktion:
  • Ja
Preis:
  • Nicht frei verkäuflich

Der Sentinel Shuttle ist das primäre Landungsboot der imperialen Streitkräfte. Es wurde aus dem Design des Lambda Shuttles heraus entwickelt, welches sich im Imperium hoher Beliebtheit erfreut. Es besitzt einen großen Laderaum sowie eine verstärkte Panzerung, damit es auch in umkämpften Gebieten landen kann. Durch die zusätzliche Panzerung wurde das Sentinel im Vergleich zum Lambda Shuttle um fast 25% schwerer, allerdings ist es durch einen verstärkten Hyperraumantrieb noch immer so schnell wie das Lambda Shuttle. Das Landungsboot verfügt über vier separate Schildgeneratoren, die den gesamten Rumpf abdecken. Zusätzlich zu seiner großen Bewaffnung verfügt das Sentinel Shuttle über eine komplette Kommunikationsausrüstung, um sowohl mit Bodentruppen als auch mit Raumeinheiten im kompletten System in Kontakt zu stehen.

Quellen