Schlacht von Dorin (23n.E.): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Holopedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
K
 
Zeile 23: Zeile 23:
 
}}
 
}}
  
Das Imperium sammeltee im Geheimen die Achte Flotte um dem Neo Imperium einen entscheiden Schlag zu versetzen. Durch Geheimdienstinformationen konnte ein neues Ziel ausgemacht werden: Das [[Dorin System]]
+
Das Imperium sammelte im Geheimen die Achte Flotte um dem Neo Imperium einen entscheiden Schlag zu versetzen. Durch Geheimdienstinformationen konnte ein neues Ziel ausgemacht werden: Das [[Dorin System]]
  
 
{|
 
{|

Aktuelle Version vom 4. Dezember 2019, 11:44 Uhr

< Galaktische Ereignisse


Dorin1.jpg
Schlacht von Dorin, Vernichtung der Achten Flotte
Merkmal:
  • Raumschlacht
  • Bodenschlacht
Konflikt:
  • Kampf gegen das Neo Imperium
Datum:
  • 080123 n.E.
Ort:
Ausgang:
  • Vernichtung der Achten Flotte
Fraktionen:
Anführer:
Streitkräfte:
  • Achte Flotte
Verluste:
  • 100% der Achten Flotte (eine Corvette konnte entkommen)
  • 60% der Flotte, darunter ein TSD
Ereignisse die zur Schlacht führten:
Ereignisse:

-


Das Imperium sammelte im Geheimen die Achte Flotte um dem Neo Imperium einen entscheiden Schlag zu versetzen. Durch Geheimdienstinformationen konnte ein neues Ziel ausgemacht werden: Das Dorin System

Zusammenfassung

Der Operationsplan sah vor, dass vier Geschwader, Codename Amboss, im Orbit von Dorin 1 den Angriff der Neo-Imperialen abwarten und die Angreifer im Nahkampf zu binden. Der restlichen vier Geschwader, inklusive der drei aus der Coruscantflotte, Codename Hammer, warteten einen Mikrosprung entfernt am Rande des Systems. Sobald die Neo-Imperialen auf den Amboss getroffen waren, würde der Hammer in ihrem Rücken aus dem Hyperraum fallen und zwischen beiden Teilen zerschmettern. Die Raumbasis im Orbit von Dorin 1 war bereits geräumt, so dass die Schlacht begonnen werden konnte. Tatsächlich fiel die Flotte des Neo-Imperiums wie vorhergesagt aus dem Hyperraum und nahm Kurs auf die Amboss-Gruppe. Die Angreifer verfügten über zwanzig Schiffe in Sternzerstörergröße sowie entsprechenden Geleitschutz aus Kreuzern, Fregatten und Corvetten. Sofern die Analysen stimmen, waren mindestens sechs der Sternzerstörer Imperialer Bauart, die modifizert wurden. Unter den feindlichen Schiffen befanden sich ein modifizierter Supersternzerstörer und ein Titan Sternzerstörer mit einer kuriosen Modifikation; in der Mitte des Bugs befand sich eine schwarze Pyramide, deren Nutzen nicht zu ermitteln ist. Vermutungen gehen dahin, dass diese Pyramide der Kommunikation dient.

Der Plan funktionierte und Amboss verwickelte die Neo-Imperialen in Gefechte. Kurz darauf führte Hammer den Mikrosprung durch und ließ die Interdictoren ihre Gravfelder aktivieren. Durch unsere Übermacht an Jägern und Bombern, konnten unsere Kräfte die Überhand gewinnen. Admiral Holt schickte die Bomber, um den Supersternzerstörer zu zerstören. Aufgrund des relativ leichten Jägerschildes konnten die Bomber sehr schnell zum Rumpf durchbrechen und das Führungsschiff der Neo-Imperialen stark beschädigen. Jedoch feuerten Batterien weiter. Fleet Admiral Holt befahl nun den Angriff auf den Titan. Dieser war jedoch stärker gesichert, was die Bedeutung der Pyramide hervorhebt. Bis jetzt konnte die Funktion der Pyramide nicht geklärt werden. Die Achte Flotte war dem Sieg nahe.

Fleet Admiral holt wollte gerade dem Imperator Bericht erstatten, wurde jedoch vor laufender Kamera vom Lichtschwert des Advisors durchbohrt, der daraufhin die komplette Brückencrew ermordete. Gerade in diesem Augenblick der Schlacht erschien der Killermond, der bereits Nirauan vernichtet hatte im Normalraum. Die Tentakel des Killermonds vernichteten in ein paar minuten fast die komplette Achte Flotte. Lediglich die Corvette Runner konnte gerade so fliehen und uns die Daten überbringen.

Die Schlacht von Dorin hgilt als größter Einzelverlust der Imperialen Flotte seit der Schlacht von Endor.

(Online RS, Filor)


Wichtige Daten


Vorgeschichte zur Schlacht: