Navy

Aus Holopedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

< Fraktion: Das Imperium




Navy.jpg
Unser Streben nach Sicherheit und Ordnung wird stehts von unserem Mut und von dem Glauben an unseren Sieg begleitet.

gez. Grand Admiral Casston





Die Imperiale Navy ist aus den alten republikanischen Streitkräften hervorgegangen und hat sich seit dem immer weiter entwickelt und stellt heute das Rückgrat der Imperialen Streitkräfte. Mit ihrer Präsenz in den Sektoren des Imperiums sorgt sie für Ordnung, für die Sicherheit und den Frieden der Imperialen Bürger.

Des Weiteren ist die Navy die Speerspitze bei Operationen gegen Feinde des Imperiums. Sie stellt sich den feindlichen Raumstreitkräften entgegen und sorgt durch den Transport von Bodentruppen der Army für die Besetzung neuer Planeten für das Imperiale Reich. In Fragen der Ausrüstung kann die Navy sich jederzeit mit allen bekannten Kulturen im Grad der Technik, des Materials und der Strategie messen, oft ist sie sogar weit überlegen. Dies geht auf eine gründliche Ausbildung aller Angehörigen der Navy zurück und liegt an den genialen Taktiken ihrer Kommandeure. Die Navy verfügt über die verschiedensten Typen an Schiffen, welche in einer speziellen Datenbank zu finden sind.

Wenn Sie Interesse an der Navy gefunden haben, so melden Sie sich doch umgehend im nächsten Rekrutierungsbüro.

Kommandokette

Die Imperiale Flotte ist dem Oberkommando der Streitkräfte unterstellt und empfängt von ihm alle Befehle. Unterhalb der Oberkommandos stehen die Flotten, die wiederum in Geschwader utnerteilt sind. Das Geschwader stellt den "Stammverband" der Flotte dar und ist in einzelne Linien aufgeteilt.

Die folgenden Auflistung stellt den Zielrang für das Kommando über einen Verband oder ein Schiff der Navy dar.

Verband/Einheit Dienstgrad Kommandeur/Kommandant
Flotte Fleet Admiral
Sektorflotte ab Rear Admiral
Geschwader ab Rear Admiral
schwere Linie Commodore
mittlere Linie Line Captain
leichte Linie Captain
Großkampschiffe und Träger Linie Captain
Kreuzer Captain
Fregatten Commander
Corvetten Lieutenant Commander

Aufgaben und Organisation

Die Hauptaufgabe der Navy ist die Verteidigung des Imperialen Raumes und die Sicherung der Integrität des Reiches. Jedes System unter dem Schutz des Imperiums sollte von Einheiten der Imperialen Navy verteidigt werden. Weitere Aufgaben sind die Bekämpfung von Schmuggel und Piraterie, die Friedenssicherung in der gesamten Galaxis und auch offensive Operationen. Diese Aufgaben lassen sich in regionale beziehungsweise lokale Komponenten und flexible Komponenten unterscheiden: die Sektorflotten und die nummerierten Flotten.

Sektorflotten:

Die Sektorflotten sind die lokalen Verteidigungskräfte des Imperiums, die vor Ort für Sicherheit und Ordnung sorgen. Sie unterstehen dem jeweiligen Sektorkommando, dass seinerseits Anweisungen vom Oberkommando erhalten. Die Sektorkommandos erhalten zusätzlich noch politische Befehle vom jeweiligen Moff des Sektors erhalten, der Schwerpunkte des Einsatzes und die Rahmenbedingungen festlegen kann. Die Sektorflotte als solche kann unterschieldiche Stärken haben, von einem einzigen leichten Geschwader, bis zu mehreren Geschwadern inklusive Sternzerstörer. In den meisten Sektoren der Kerngebiete bis in den Inneren Rand hinein, sind den Sektorflotten auch noch die Systemkräfte unterstellt, die nur in ihrem Heimatsystem Aufgaben wahrnehmen. In den Gebieten des Galaktischen Randes existieren meist keine Systemflotten, so dass hier die jeweilige Sektorflotte alle Aufgaben wahrnimmt.

Die Sektorflotten sind für die Bekämpfung von Weltraumkriminalität (Schmuggel, Piraterie und andere), die Raumsicherung und den Schutz des Handels zuständig.

nummerierte Flotten

Die nummerierten Flotten stellen die Offensivkomponente der Navy dar. Die Flotten erhalten operative Befehle direkt vom Oberkommando, das auch Zugriff auf einzelne Verbände hat. Jeder Flotten wird für die Erfüllung ihrer Aufgaben ein Operationsraum zugewiesen, der aber keine absolute Grenze der operationen darstellt. Sollte es notwendig sein, so kann der Oberbefehlshaber einer Flotte galaxisweit seine unterstellten Verbände einsetzen.

Aktuell bestehen die folgenden nummerierten Flotte:

Die zwischenzeitlich bestehende Sechste und Siebte Flotte wurde im Rahmen der Verstärkung der Sektorflotte ab dem Jahr 18nE aufgelöst. Die Achte Flotte wurde 19 n.E. nach dem Ende des Brügerkriegs der Ssi-ruuk deaktiviert und ihre Verbände zur Sicherung der Kernwelten verwendet.


Geschwader

Unterhalb der Flotten ist die Imperiale Navy in Geschwader organisiert, die den entsprechenden Flotten zugeteilt werden. Auf der Geschwaderebene wird die hauptsächliche Verwaltungsarbeit der Navy geleistet. Die Geschwader selber haben eine sehr heterogene und differenzierte Zusammensetzung, die je nach Aufgabe und Einsatzgebiet gewählt wird. Dabei gibt es unterschiedliche Grundformen:

    • Aufklärungsgeschwader
    • Schlachtgeschwader
    • Invasionsgeschwader
    • Kampfgeschwader
    • Transportgeschwader
    • Schweres Geschwader
    • Jagdgeschwader

Linien

Im Rahmen einer besseren Standardisierung der Navy hat das Oberkommando "Standardlinien" entwickelt, die zu Geschwadern zusammengesetzt werden. Die Linien gibt es jeweils in einer leichten, mittleren und schweren Ausführung. Damit sollen die Geschwader modularisiert werden, dass man einfacher einzelne Linien austauschen kann, ohne den Zuschnitt des Geschwaders zu stark zu verändern. Damit versucht das Oberkommando eine bessere Rotation der einzelnen Einheiten zu erreichen.


Linientyp Großkampfschiffe Trägerschiffe Kreuzer Fregatten Corvetten Transporter Einsatzzweck
Aufklärungslinie
-
-
1
3
4
-
Aufklärung und Überwachung
Transportlinie
-
-
2
2
3
6
Truppentransport
Bodenkampflinie
1
-
2
2
1
6
Bodenunterstützung und Raumlandung
Unterstützungslinie
-
1
3
4
4
-
Sicherung und Unterstützung
Kampflinie
1
1
3
3
3
-
Allgemeine Zusammensetzung ohne besondere Aufgaben
Schlachtlinie
2
-
2
3
-
-
Schwere Linie zur Bekämpfung feindlicher Großkampfschiffe
Trägerlinie
-
3
1
2
2
-
Sicherstellung der Jagdunterstützung
Flagglinie
2
1
3
3
2
-
Geschwaderführung/Flottenführung


Schiffstypen

Sternzerstörer

Sternzerstörer stellen den Kern der Imperialen Flotte dar. Sie sind die machtvollen Allzweckwaffen für den Auftrag der Navy. Eines dieser riesigen Schiffe reicht aus, um ein System zu kontrollieren. Durch ihre Ausstattung an Waffen, Kommunikation, Bodentruppen und Jägern, ist jeder Sternzerstörer geeignet als Hauptquartier zu dienen. Die Meisten dienen als Flaggschiffe von Geschwadern und Sektorflotten, um im rückwärtigen Raumgebiet für Ordnung zu Sorgen und allein durch ihre Anwesenheit für Sicherheit der Imperialen Bürger zu sorgen. Die Sternzerstörer beschützen in der Sektorflotte meist das Hauptquartier der Flotte und andere neuralgische Punkte. Allein durch ihre Anwesenheit und die Möglichkeit des Einsatzes können Sie die Ordnung und Sicherheit in Sektoren erhöhen.

Kreuzer

Kreuzer stellen die Arbeitstiere der Flotte dar. Sie übernehmen eine Vielzahl von verschiedenen Aufgaben und Missionen. Sie beschützen Planeten und Handelrouten vor Piraten, sie sorgen für Sicherheit und Ordnung in der "Fläche" des Imperiums. Die Flotte setzt meist zur Befriedung von Unruheherden schwere Kreuzer ein, anstatt Sternzerstörer, da diese kritische Punkte im jeweiligen Einsatzgebiet zu schützen haben. Kreuzer werden auch durch unterschiedliche Spezialisierungen von Schiffstypen als Ergänzung und Unterstützung in den Flottengeschwadern eingesetzt, die den nummerierten Flotten zugewiesen sind. Dies sind Beispielsweise Abfangkreuzer, Truppentransporter und schwere Kreuzer, die kleinere Schiffe bekämpfen können.

Fregatten

Fregatten sind vieleseitig einsetzbare Schiffe, die in großer Zahl Patrouillen durchführen und Stationsdienst in einer Vielzahl von Systemen versehen.

Corvetten

Corvetten werden überall eingesetzt und nehmen eine vielzahl von Aufgaben wahr. Sie klären auf und sorgen für Sicherheit auf den Handelsrouten des Imperiums.

Geschichte

Ursprünge

Die Wurzeln der Imperialen Flotte reichen zurück in die Zeit der Klonkriege. Da die Alte Republik nach der Ruusan-Reformation über kein eigenes Militär verfügte, existierten nur Fregatten der Justizverwaltung der Republik, die jedoch keine ernsthafte Flotte darstellten, sondern eher als Diplomatenschiffe dienten. Daneben verfügten vor allem die wohlhabenderen Mitgliedswelten der Alten Republik über ihre eigenen Streitkräfte.

Dies änderte sich während der Klonkriege. Die Galaktische Republik, die fast tausend Jahre lang keinen Krieg mehr geführt hatte, verfügte über keine Streitmacht, sondern nur über die Sicherheitskräfte der Justiz. Nach der Schlacht von Geonosis, die den Beginn der Klonkriege markiert, bemühte sich der Senat eine Flotte aufzustellen, damit man den Streikräfte der Separatisten auch im Weltraum entgegentreten konnte. Die Mannschaften und Offiziere dieser neuen Flotte bestanden während der Klonkriege zum allergrößten Teil aus Klonen, die auf Kamino extra dafür gezüchtet worden waren. Auch frühere Angehörige des Justizministeriums, die durch Söldner, Freibeuter und begnadigte Piraten verstärkt wurden, wurden nebenbei eingesetzt. Im Jahr 24 v.E. begann sich das Blatt langsam zugunsten der Republik zu wenden. Ausschlaggebend hierfür war zum einen, dass die lokalen Verteidigungsflotten von Rendili, Kuat und anderen Welten und Systemen unter die zentrale Befehlsgewalt Coruscants und damit des Obersten Kanzlers gestellt wurden, zum anderen aber begann sich die Mobilmachung endlich in der Verfügbarkeit von Kriegsgütern und einsatzbereitem Personal niederzuschlagen.

Aufbau der Imperialen Flotte und Galaktischer Bürgerkrieg

Mit der Ausrufung der Imperiums wurde aus der Flotte der Republik sowie den lokalen Sektorflotten die riesige Imperiale Flotte. Während des Aufbaus des Imperiums wurden immer weniger eigene Streitkräfte toleriert und diese nach und nach in die Imperialen Streitkräfte integriert. Dennoch wurde die Teilung der Flotten in Sektorflotten und offensive Beibehalten und den Moffs Macht über "Ihre" Flotten gegeben. Dabei wurden die Sektoren in den Kernwelten bevorzugt und erhielten als erste Sternzerstörer, während die alten Fregatten der Justizverwaltung und die Schiffe aus den Klonkriegen immer weiter randwärts bewegt wurden. Imperator Palpatine baute die Flotte immer weiter aus und so wurden die monströsen Sternzerstörer und ihre TIE-Fighter ein Symbol der Imperialen Ordnung und der Sicherheit in der Galaxis. Auf dem Höhepunkt des ersten Bürgerkrieges befanden sich 25.000 Sternzerstörer in den Diensten der Flotte, denen kein Schiff der Rebellion gewachsen war.


Navy - Linkverzeichnis

Folgendes Linkverzeichnis erleichtert den Zugriff auf die jeweiligen relevanten Artikel.

Flottenverzeichnis

Flottenverzeichnis

Erste Flotte
Zweite Flotte
Dritte Flotte
Vierte Flotte

Schiffe des Imperiums

Schiffsliste

Großkampfschiffe
Trägerschiffe
Kreuzer
Fregatten
Corvetten
Spezialschiffe

Taktische Anzeigen

Taktische Anzeigen

Quellen

SW-Empire.de

Autoren: Filor i.A. des Oberkommandos