Merr-Sonn Class-E Thermal Detonator

Aus Holopedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

< Waffen


Tdv.jpg

Die vom Imperium verwendeten Standard-Thermaldetonatoren - besser bekannt als ”Merr-Sonn Class-E Thermal Detonator” - besitzen nur einen kleinen Baradiumkern. Bei der Detonation erzeugt eine Fusionsreaktion ein schnell expandierendes Partikelfeld, welches genug Energie und Hitze erzeugt, um jegliche Materie innerhalb eines Umkreises von fünf Metern zu terminieren. Dabei richtet es keinen außergewöhnlichen Schaden an Schotts oder Duralstahlwänden an, solange diese stabil genug sind. Der Explosionsradius kann durch Auswechseln des Baradiumkernes erhöht werden.

Dieser Thermaldetonator wurde normalerweise an Sturmtruppen ausgegeben, welche ihn an der Hinterseite des Gürtels trugen. Anzeigen für Entsicherung, Zeituhr und Blastintensität waren nicht aufgedruckt, so dass feindliche Truppen die Explosivkörper nicht benutzen konnten. Obgleich diese Detonatoren eigentlich nicht gegen Eindringlinge an Bord eines imperialen Schiffes oder in einer Kampfstation eingesetzt werden konnten, trugen die Sturmtruppen diese als Standardausrüstung mit sich herum, um ständige Einsatzbereitschaft zu gewährleisten.

Technische Daten

  • Modell: Merr-Sonn Class-E Thermal Detonator
  • Reichweite: 5 bis 9 Meter Explosionsradius
  • Schaden: hoher Schaden an Lebensformen, leichter/mittlerer an Gegenständen
  • Preis: ca 2.000 Credits

Quelle

  • Autoren: Gherant, Artikel überarbeitet und erweitert von Gene