Koornacht At`lea

Aus Holopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

< Sektoren


Fest in yevethanischer Hand

Systeme des Sektors:

Ant`wawe System

At`lea System

KC-89-002 System

Wrath System

Lage:

Koornacht Cluster

Besonderheiten des Sektors:

In diesem Sektor tobte der Krieg besonders heftig. Allerdings setzten sich die Yevethaner durch und zwangen die imperialen Truppen zu einem vollständigen Rückzug aus allen Systemen. Seit dem steht hier alles unter totaler yevethanischer Kontrolle.

Geschichtliche Ereignisse:
ZI: 270117 n.E.
Das 76. Geschwader Dark Angels hatte sich nach der erfolgreichen Eroberung des Planeten Ulg`kar neu formiert. Nach Erhalt einer Nachricht über einen yevethanischen Versorgungskonvoi, wurde auf Anweisung Lord Dragonors der Abfangkurs gesetzt und die Darkness sprang in den Hyperraum. Aufgrund eines Kurzschlusses und den darauffolgenden Kettenreaktionen trieb der TSD Darkness kurslos im Hyperraum.
Sogenannte verlorene Seelen im Hyperraum verschollener Besatzungen erschienen der Crew als Trugbilder. Da die Crewmitglieder verstört und verängstigt wirkten aufgrund dieser Erscheinungen, kam es zu markanten Zwischenfällen auf der Darkness. Durch die funktionierende Notbeleuchtung nach einiger Zeit, beruhigte sich die Mannschaft und es gelang den Ingenieuren den Fehler im Hauptreaktor zu lokalisieren. Der Notstromkreislauf wurde durch die Reparaturen stark überlastet. Dies führte dazu, dass die Darkness ohne Energie, mit defektem Hauptreaktor und beschädigtem Hyperraumantrieb durch den Normalraum trieb. Nach langem hin und her gelang es der Besatzung, die Hyperraumkommunikation fit zu bekommen und Kontakt mit dem restlichen Geschwader herzustellen. Schlußendlich traf die 1. Linie bei der Darkness ein.
Kurz darauf erschien High Admiral Bradly auf der Darkness mit der Nachricht, dass Lord Dragonor als Kommandant der Darkness seinen Abschied genommen hatte. Auf Empfehlung des Admirals übernahm dann nach Absprache Lady Deren das Kommando über den TSD.