Darkness

Aus Holopedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

< Dritte Flotte


Schiffswappen


Die TSD Darkness ist ein imperialer Sternzerstörer der Titan-Klasse und das Flaggschiff des 76. Kampfgeschwaders 'Dark Angels'. Mit einer Länge von 2.350 Metern sowie einer relativen Masse von über 60 Mio. Tonnen gehört sie zu den größten Kriegsschiffen unterhalb des Typus eines Supersternzerstörers. Entwickelt und gebaut wurde die TSD Darkness ab dem Jahr 13 n.E. im Schlundzentrum, einer der bedeutendsten imperialen Forschungseinrichtungen. Die ursprünglichen Konstruktionspläne sahen die standardisierte Version einer Titan-Klasse vor mit der Ausnahme, dass der ohnehin bereits außergewöhnlich leistungsfähige Reaktor durch eine zusätzliche Strahlungsabschirmung noch weiter verstärkt wurde. Die Erprobung neuer, energieintensiver Waffensysteme sollte damit ermöglicht werden.

Doch bereits wenige Tage nach dem Stapellauf, gegen Ende des Jahres 15 n.E., wurde die TSD Darkness zum Missfallen der Ingenieure dem Sith-Lord Valek Dragonor unterstellt; - dessen Schiff, die ISD II Saratoga, einige Wochen zuvor im Gefecht zerstört worden war. Bevor Lord Dragonor, zu dieser Zeit Führer des Dunklen Ordens, den Sternzerstörer als Kommandant übernahm, veranlasste er indes einige Modifikationen an dem Großkampfschiff. Die auffälligste Veränderung war die schwarze Hüllenlackierung, die sich deutlich von dem sonst üblichen Grau imperialer Einheiten unterschied und weniger einen praktischen Nutzen hatte, als vielmehr das Naturell des Dunklen Lords widerspiegelte. Für knapp zwei Jahre befehligte Lord Dragonor den Sternzerstörer, bis seine einstige Schülerin Sith-Lady Marae Mitte 17 n.E. sowohl die Führung des Dunklen Ordens als auch das Kommando über die TSD Darkness an sich riss.

In den folgenden Jahren wandelte sich die TSD Darkness von einer Angriffswaffe im Kampf um die Raumüberlegenheit mehr und mehr in ein Mittel der politischen Machtdemonstration. Fronteinsätze waren selten, stattdessen nutzte Darth Marae den Sternzerstörer, um Widerstand gegen imperiale Interessen - oder jene des Dunklen Ordens - mit brachialer Gewalt zu unterdrücken. Besatzung und Technik passten sich dieser Entwicklung an, bis die TSD Darkness schließlich zu einer mobilen Festung wurde, deren Name ähnliche Furcht hervorrief wie einst die SSD Exekutor von Lord Vader.

 » Sie ist ein Titan unter ihresgleichen. «
- Anmerkung eines an der Entwicklung beteiligten Ingenieurs. Der Name wurde nicht verzeichnet.


Der Kopf der TSD Darknes: Die Kommandobrücke


Besatzung

Für einen Sternzerstörer der Titan-Klasse ist originär eine Besatzung von 57.963 Soldaten vorgesehen; - abhängig von der Verfügbarkeit ausgebildeten Personals und den zu erwartenden Fluktuationen ist diese Zahl gleichwohl ständigen Schwankungen unterworfen. In den ersten vier Jahren nach dem Stapellauf erreichte die Besatzung der TSD Darkness annähernd Sollstärke. Ihre Größe reduzierte sich jedoch ab dem Jahr 19 n.E. allmählich, als die Kommandantin Darth Marae technische Veränderungen an dem Großkampfschiff vornehmen ließ, die sowohl Platz in Anspruch nahmen wie auch den Personalbedarf insgesamt verringerten.

 » Nicht Stolz oder Angst leiten diese Crew. Sondern der Wille, der Galaxis im Gedächtnis zu bleiben. « 
- Command Master Chief Lestra Dellian gegenüber neuen Besatzungsmitgliedern.


Die Besatzung der TSD Darkness umfasst (Stand 25 n.E.) in Sollstärke 49.837 Soldaten, wovon min. 9.000 zur Bedienung des Sternzerstörers benötigt werden. Davon sind:

  • 1.800 Offiziere
  • 750 Kanoniere
  • 130 Kampfpiloten
  • 2.250 Marineinfanteristen
  • 500 Sturmtruppen

Der überwiegende Teil besteht aus Menschen. Ihnen steht nur ein geringer Prozentsatz aus Vertretern anderer Spezies gegenüber wie etwa Twi`lek, Duros oder Elomin. Während die meisten Besatzungsmitglieder uniformiert und somit dem Fahneneid der imperialen Streitkräfte unterworfen sind, gibt es auch einige zivile Angestellte an Bord, insbesondere in den Bereichen der Dienstleistung wie Bordküche oder Bedienung der Offizierscasinos.

Führungsebene

Kommandant

Erster Offizier

Zweiter Offizier

Command Master Chief
  • Master Warrant Officer Lestra Dellian
Advisor

Jagdstaffelführer

Leitender Sicherheitsoffizier
Leitender Ingenieur
  • Commander Tom Savery

Leitender Medizinischer Offizier
  • Commander Dr. Tyla Zane

Kommandant Sturmtruppen
  • Colonel Darren Winters

Technische Besonderheiten

Die TSD Darkness ist ein Sternzerstörer der Titan-Klasse, der zahlreiche technische Veränderungen aufweist gegenüber den regulären Modellen der Serienproduktion. Optisch auffällig ist die schwarze Hüllenfarbe, die sich deutlich von dem die imperialen Einheiten sonst beherrschenden Grau unterscheidet. Ob es sich dabei um ein Experiment zur optischen Tarnung des Schiffes handelt oder um ein Zugeständnis an den ersten Kommandanten, Lord Valek Dragonor, ist nicht bekannt.

 » Ein Monstrum aus den imperialen Waffenschmieden, um die freien Systeme in die Knechtschaft zu zwingen. «"
- Senatorin Leia Organa Solo über die TSD Darkness während einer Sitzung des republikanischen Kabinetts.


  • Kommandothron
Der Platz des Kommandanten mittig der Brücke wurde durch einen Thron ersetzt, um dem Geschmack der Dunklen Jedi gerecht zu werden. In die Armlehnen integriert ist eine Konsole mit Kommunikationsmöglichkeiten und Zugriff auf diverse Schiffssysteme wie die Steuerung der internen Schotten.

Wartungsakte

Übersicht Werftaufenthalte und andere Wartungs-/Reparaturmaßnahmen der TSD Darkness:

Zeitraum Werftanlage Maßnahmen

Nov. 15 n.E.

Forschungsanlage Schlundzentrum

  • Vollständige Schiffssystemüberprüfung
  • Stapellauf
Zeitraum Werftanlage Maßnahmen

Dez. 17 n.E. - Jan. 18 n.E.

Forschungsanlage Schlundzentrum

  • Vollständige Schiffssystemüberholung
  • Ergänzung zusätzlicher Werferkapazitäten
Zeitraum Werftanlage Maßnahmen

Mai 18 n.E.

Forschungsanlage Schlundzentrum

  • Vollständige Schiffssystemüberholung
  • Reparatur beschädigter Schiffssysteme
Zeitraum Werftanlage Maßnahmen

Jan. 24 n.E.

Werftdock Surebon System

  • Vollständige Schiffssystemüberholung

GINN Berichte

ZI 160716 n.E.: Reporter an der Front: Die Darkness
ZI 130617 n.E.: Reporter an der Front: Die Darkness