Dark Angels

Aus Holopedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

< Übersicht Imperiale Großverbände
< Dritte Flotte


Wappen


Das 76. Kampfgeschwader Dark Angels ist Teil der Imperialen Navy und der Dritten Flotte angegliedert. Bereits in den ersten Jahren nach Entstehung des Galaktischen Imperiums im Rahmen der Reform der vormals republikanischen Streitkräfte gegründet, kann das Geschwader auf eine vergleichsweise lange Tradition zurück sehen; - gemessen an imperialen Maßstäben. Zu Beginn als Angriffswaffe im Kampf um die Raumüberlegenheit konzipiert, wandelte sich die Bedeutung der Dark Angels jedoch mit der Zeit und insbesondere der Art der Einsätze. In Folge der Kommandoübernahme durch namhafte und für ihre Rücksichtslosigkeit bekannte Angehörige des Dunklen Ordens verlagerte sich der Schwerpunkt mehr und mehr auf politische und militärische Machtdemonstration, wozu galaxisweit bekannte Ereignisse wie das Massaker auf Larata oder die Bombardierung von Ulg`kar entscheidend beitrugen. Inzwischen eilt dem 76. Kampfgeschwader ein ähnlicher Ruf voraus wie einst dem berüchtigten Todesgeschwader von Lord Vader. Diese Bekanntheit begründet sich jedoch selten in Bewunderung vor der Leistungsfähigkeit im Gefecht, als vielmehr auf Furcht vor der effizienten Skrupellosigkeit der Kommandeure.

Das Motto des Geschwaders lautet: » Unerschütterliche Treue. «


TSD Darkness
ADSD Prometheus
ASD Emperor

Kommandostruktur

Flaggschiff:
TSD Darkness
Geschwaderkommandeur:
Sith-Lady Darth Marae
Stellv. Geschwaderkommandeur:
Admiral Tamino Sarastro

Aufstellung

In seiner ursprünglichen Konzeption bestand das 76. Kampfgeschwader Dark Angels aus zahlreichen Sternzerstörern und Schweren Kreuzern, die flankiert von Trägerschiffen und Jagdgeschwadern einen ebenbürtigen Gegner im offenen Gefecht konfrontieren konnten, etwa als Zentrum einer Schlachtformation. Überlegene Feuerkraft und Widerstandsfähigkeit sollten dabei den Sieg sicherstellen. Gemäß den militärischen Anforderungen wurde das 76. Kampfgeschwader insbesondere in Friedenszeiten von Aufklärungs- und Versorgungseinheiten begleitet, um langfristig unabhängig operieren zu können. Mit der Übernahme der Geschwaderführung durch Angehörige des Dunklen Ordens wandelte sich indes seine Bedeutung und die Dark Angels wurden mehr und mehr zu einem Instrument der Machtdemonstration. Der Schwerpunkt verlagerte sich von Fronteinsätzen auf die Niederschlagung von Aufständen und die Intervention bei gefährdeten Positionen, wo neben Kampfkraft vor allem Skrupellosigkeit gefordert wurde.

Kriegsschiffe

1. Kampfgruppe
Kommandeur: Sith-Lady Darth Marae
2. Kampfgruppe
Kommandeur:
  • ADSD Prometheus
    Großkampfschiff
  • ST Lady Githany
    Kreuzer
  • ST Lord Kaan
    Kreuzer
3. Kampfgruppe
Kommandeur: Adm. Sarastro
  • ASD Emperor
    Großkampfschiff
  • WLC Queen Anne's Terror
    Leichter Kreuzer
Jägerkontingent
TSD Darkness ADSD Prometheus GHC Tastator ST Lady Githany
ST Lord Kaan
TIE Mark 3 4 Staffeln 2 Staffeln 1 Staffel - 84
TIE Advanced 3 Staffel 1 Staffeln 1 Staffel - 60
Sith-Terminator - - - 2 Staffeln 24
Scimitar Jagdsbomber 2 Staffeln 2 Staffeln - - 48
Gesamt 216


Eine Übersicht ehemals im Geschwader Dienst tuender Einheiten findet sich hier: Geschwaderverluste Dark Angels.

Ressourcen

Treibstoff
Munition
Ersatzteile
Lebensmittel
Wasser
Medizinische Versorgungsgüter

Personal

→ Stationierung: TSD Darkness
Einst Schülerin von Lord Dragonor, nun Inquisitorin und Führerin des Hohen Councils des Dunklen Ordens, ist die erst 27jährige Elomin eine Lady der Sith, die ihre Fähigkeiten den imperialen Streitkräften im Rahmen des Kooperationsvertrages zur Verfügung stellt. Zu den Dark Angels stieß sie noch im Rang einer Novizin, übernahm jedoch mit dem Rückzug ihres Meisters schon bald das Kommando über die TSD Darkness und wurde schließlich, nach dem Tode Admiral Basaarics, zur Geschwaderkommandeurin berufen.
  • Admiral Tamino Sarastro (Mensch)
    • Stellv. Geschwaderkommandeur & Kommandant 3. Kampfgruppe
→ Stationierung: ASD Emperor
Tamino Sarastros militärische Karriere begann in der Dritten Republik, wo man ihm aufgrund seines außergewöhnlichen taktischen Talents früh das Kommando über ein Geschwader anvertraute. Im Honoghr System unterlag er mit seinen Truppen jedoch dem 76. Kampfgeschwader und während seine Soldaten fielen, flohen oder exekutiert wurden, wechselte er die Seiten, um seine Fähigkeiten und sein Wissen dem Imperium anzubieten. Nach einigen Monaten in Kriegsgefangenschaft offerierte ihm Sith-Lady Darth Marae schließlich den Befehl über die 3. Kampfgruppe.
  • Colonel Darren Winters (Mensch)
    • Kommandant Sturmtruppen
→ Stationierung: TSD Darkness
Darren Winters entpricht in Gänze dem Ideal eines imperialen Soldaten: Effizient, skrupellos und loyal. Geboren auf Coruscant als Sohn einer Kaufmannsfamilie, verpflichtete er sich schon als Jugendlicher bei den Sturmtruppen. Nach der Grundausbildung wurde er zum 76. Kampfgeschwader Dark Angels versetzt, eine Stationierung, die er seither nicht wieder verließ. Bereits in diesem Punkt eine Ausnahmeerscheinung, stachen auch seine Fähigkeiten in zahlreichen Gefechten hervor. Darren Winters stieg kontinuierlich die Karriereleiter empor, bis er - mit Zustimmung von Lord Dragonor - das Kommando über die Sturmtruppen des Geschwaders übernahm.
→ Stationierung: TSD Darkness
Der Tod seiner Eltern während des Angriffs der Shkaam auf Coruscant wurde zur treibenden Kraft für Jolu Dantons Entscheidung, sich als Kampfpilot bei der imperialen Navy zu verpflichten. Der gelernte Techniker diente in den folgenden Jahren auf mehreren Kriegsschiffen und sammelte Erfahrung in zahlreichen Schlachten, was letztlich in seiner Ernennung zum Jagdstaffelführer des 76. Kampfgeschwaders mündete. Bei seinen Untergebenen gilt er als herausragender Pilot, aber auch als verschlossen und übertrieben arbeitswütig.

Ehemalige

→ Zog sich nach Tython zurück
Seine Karriere begann als einfacher Soldat und sah zahlreiche Schlachtfelder, sowohl im All als auch auf Planeten. Schließlich erkannte der Dunkle Orden sein Potential und nahm ihn seine Reihen auf. Während er zunächst den Sternzerstörer Saratoga und später, nach deren Zerstörung, die Darkness kommandierte, reifte er zu einem der größten Lords der Sith heran und wurde bereits zu Lebzeiten eine Legende. Als er niederen Problemen wie Krieg und Politik schließlich überdrüssig wurde, zog er sich - inzwischen zum Herrscher des Dunklen Ordens berufen - auf den Planeten Tython zurück. Seither hat ihn niemand mehr gesehen, doch seine einstige Schülerin Darth Marae begann an seiner statt ihren Aufstieg.
→ Versetzung zum 77. Gemischten Kampfgeschwader Hammer of Retribution
→ Versetzung zum Sith-Reaper Shadow
  • Admiral Deneth Basaaric (Cereaner)
    • Ehm. Geschwaderkommandeur & Kommandant 1. Kampfgruppe
(†) Gefallen 190418 n.E.
Bereits in jungen Jahren dem Militär beigetreten, erlebte der Cereaner einen rasanten Aufstieg, wohinter gelegentlich Korruption vermutet wird. Er besaß je einen Dr.-Titel in Militärgeschichte und Taktik und galt gemeinhin als leicht exzentrisch, wenn es um Hygienevorschriften ging. Grund war eine Stauballergie. Bekannt war Deneth Basaaric hingegen für seine enge Zusammenarbeit mit den ihm unterstellten Kommandeuren. Er fiel während der Verteidigung des Schlundzentrums im Imperial-Republikanischen Krieg und wurde für seine Verdienste um die Krone posthum zum Admiral befördert.
  • Commodore Baron Khoan Halcard (Mensch)
    • Ehm. Kommandant 4. Logistikgruppe
(†) Exekutiert 191118 n.E.
Trotz adliger Herkunft machte Khoan Halcard nie Gebrauch von den damit verbundenen Privilegien und konnte dennoch auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken. Seine Stärke lag weder in der Taktik noch in der Strategie, doch wurden seine logistischen Fähigkeiten mehr als einmal lobend erwähnt. Zu ZI. 011118 n.E. geriet der damals 42jährige mit seinen Schiffen in einen Hinterhalt des unter republikanischer Flagge fahrenden Admirals List Koor. Er wurde zum einzigen Überlebenden des Massakers, um Darth Marae eine Botschaft übermitteln zu können. Weiteres Glück blieb ihm jedoch versagt, da die Dunkle Lady ihn für sein Versagen exekutieren ließ.
  • Vice Admiral Gräfin Tiiona zu Corrand (Mensch)
    • Ehm. Stellv. Geschwaderkommandeur & Kommandant 2. Kampfgruppe
(†) Gefallen 220819 n.E.
Gebürtig in einer kleinen, menschlichen Kolonie war Tiiona die älteste Tochter des Adelshauses zu Corrand, einer wenig bedeutsamen, aber personenstarken Dynastie. Ihr Weg durch die imperialen Streitkräfte führte dank familiärer Verbindungen über zahlreiche Stäbe, bis sie von Admiral Deneth Basaaric (†) den Posten als stellvertretende Geschwaderkommandantin der Dark Angels erhielt. Als der Admiral im Kampf fiel, wurde ihr ein eigenes Kommando angeboten, doch Tiiona zu Corrand verzichtete und diente bis zu ihrem Tod in der Schlacht gegen den Yevethaner List Koor unter der Dunklen Lady Darth Marae. Man sagte der Gräfin zeitlebens nach, zu viel Wert auf Äußerlichkeiten zu legen, doch hätte nie ein Mann sich darüber beklagt.
  • Com. Graf Ethan zu Corrand (Mensch)
    • Ehm. Kommandant 2. Kampfgruppe
(†) Gefallen 070123 n.E.
Als jüngerer Bruder von Gräfin Tiiona zu Corrand hatte der Spross einer wenig bedeutsamen, aber großen Adelsdynastie ein familiäres Vorbild, deren Erfolgen er stets nachzueifern suchte. Dank der Fürsprache seiner Schwester bekam der talentierte, aber hitzköpfige Ethan den Posten als Erster Offizier auf der ASD Emperor zugesprochen, an der Seite des Überläufers Tamino Sarastro. Der Tod seiner Schwester in der Schlacht wurde zu einem persönlichen Trauma, doch Sith-Lady Marae überantwortete ihm im Vertrauen auf seine unbedingte Loyalität und trotz seiner von Verweisen angefüllten Akte das Kommando über die 2. Kampfgruppe. Er starb Anfang des Jahres 23 n.E. in der Schlacht von Dorin im Kampf gegen das Neo-Imperium.

GINN Berichte

ZI 160716 n.E.: Reporter an der Front: Die Darkness
ZI 130617 n.E.: Reporter an der Front: Die Darkness